Achterbahn Unfall

Hier erhalten Sie Informationen über tödliche Achterbahn Unfälle und Unfälle in Freizeitparks mit Verletzten.

Grundsätzlich ist Achterbahn fahren eine sehr sichere Freizeitbeschäftigung. Dennoch gibt es von Zeit zu Zeit Unfälle, die aber meistens nicht auf das technische Versagen zurückzuführen sind, sondern oft auf Leichtsinn der Parkbesucher oder physische Belastungen.

Technische Unfälle sind aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen und der laufenden Kontrolle selten geworden, sie kommen aber dennoch vor – ein Restrisiko bleibt, wie allerdings beim Autofahren, Fahrrad fahren, Fliegen etc. auch.

Achterbahn Unfälle bei denen nicht die Technik verantwortlich war:

  • 2011 – Phantasialand Tödlicher Vorfall in der Achterbahn Black Mamba:
    Am 14.05.2011 wird ein 48jähriger Mann leblos in seinen Haltebügeln nach einer Fahrt auf dem Inverted Coaster Black Mamba gefunden. Der Mann starb eines natürlichen Todes. Als Diabetiker litt er an Bluthochdruck.

  • 2008 – Six Flags Freizeitpark in Georgia / USA: Tödlicher Unfall bei der Batman-Achterbahn:
    Am 28.06.2008 wird ein 17 Jähriger Junge von der Batman-Achterbahn geköpft. Der Junge fuhr zunächst mit der Bahn und hatte dabei seine Baseball-Mütze verloren. Diese wollte er sich zurückholen und so kletterte er über zwei Zäune in den abgesperrten Bereich, um seine Mütze zu suchen. Die Bahn wurde danach sofort gesperrt.

  • 2007 – Mirabilandia Tödlicher Unfall bei der Achterbahn Katun:
    Am 18.07.2007 stirbt im Mirabilandia Park ein Mann, der am Kopf vom Bein eines fahrenden Mädchens getroffen wurde. Er war in einem abgesperrten Bereich unterhalb der Bahn Katun. Das Mädchen kam mit Verletzungen davon – Katun wurde zeitweise geschlossen.

  • 2007 – Disneyland Resort Paris Unfall (tödlich) auf dem Rock ’n‘ Roller Coaster:
    Am 01.07.2007 stirbt ein 14jähriges Mädchen im Aerosmith „Rock ’n‘ Roller Coaster“ an Herzversagen. Sie wurde während der Fahrt bewusstlos.

  • 2006 – Walt Disney World Resort Orlando / Florida Unfall (tödlich) auf dem Rock ’n‘ Roller Coaster:
    Am 29.06.2006 stirbt in der Aerosmith-Achterbahn Rock ’n‘ Roller Coaster ein 12jähriges Kind. Zunächst wurde es während der Fahrt bewusstlos und starb dann später. Technische Mängel gab es keine, weshalb der Coaster am nächsten Tag wieder weiterfuhr.

  • 2005 – Europa-Park Tödlicher Unfall in der Achterbahn Poseidon:
    Am 31.05.2005 stirbt im Europa-Park ein Mann, der in der Wasserachterbahn Poseidon vermutlich eine Panikattacke erlitt. Der Mann zwängte sich unter dem Haltebügel heraus und kletterte aus der fahrenden Bahn heraus. Der 44jährige stürzte in einen Teich, der sich im nicht zugänglichen Bereich befand. Ein Arzt konnte nur noch den Tod feststellen.

  • 2001 – Fort Fun Unfall (tödlich) auf der Marienkäferbahn:
    Am 02.05.2001 stirbt im Fort Fun ein 45 Jahre alter gelähmter Mann. Der behinderte Mann fiel 3 Meter tief und schlug dann mit dem Kop auf einem Stein auf. Technische Defekte an der Achterbahn gab es nicht.

  • 1996 – Oktoberfest Unfall in der Euro-Star Achterbahn:
    Am 30.09.1996 kommt es zu einem Auffahrunfall mit 26 Verletzten auf der Euro-Star Achterbahn im Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese. Grund war der Verschleiß einer Sicherheitsbremse, der unbemerkt blieb. Es wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Ingenieur des TÜV München eingeleitet, dieses wurde aber eingestellt.

Freizeitpark Unfall

Technische Unfälle / Menschliches Versagen auf Seiten der Parkbetreiber:

Achterbahn Unfall
  • 2004 – Europa-Park Unfall in der Euro-Mir Achterbahn:
    Im Juli 2004 kommt es im Europa-Park auf der Euro-Mir zu einem Zwischenfall: Aufgrund eines Stromausfalls und dem menschlichen Versagen eines Mitarbeiters prallen 2 Züge in 15 Meter Höhe aufeinander. Einige Fahrgäste erlitten Verletzungen wie Halswirbel Prellungen.

  • 2003 – Disneyland Anaheim / Kalifornien Tödlicher Unfall in der Big Thunder Mountain Bahn:
    Am 05.09.2003 stirbt ein Mann auf der Big Thunder Mountain in Anaheim. Grund: Der Triebwagen der Achterbahn löste sich und die Wagen entgleisten. Der Mann starb in einem Tunnel, zehn weitere Fahrgäste wurden verletzt.

  • 2001 – Phantasialand Unfall in der Grand Canyon- Bahn:
    Am 01.05.2001 kommt es im Phantasialand in der voll besetzten Grand Canyon-Bahn zu einem verheerenden Brand, bei dem 63 Menschen verletzt werden. Die Bahn blieb in 30 Meter Höhe stehen und die Fahrgäste sahen den Rauch aufsteigen. Über eine Notleiter gelang es – trotz der verschlossenen Haltebügel – die Fahrgäste zu retten. Grund für das Feuer soll ein Kabelbrand gewesen sein.

Begriffe: Achterbahnunfall | Freizeitparkunfall | Achterbahnunfälle


72 Kommentare für Achterbahn Unfall

  1. rudi 2. August 2009 at 11:42 #

    ich finde es dumm das es miit minderjährigen noch so ist ich denn ke mann sollete diese dinger also achterbahnen z.b silverstar blue fire poseidon expension geforce mamut gehören zu denn parks europa park trippstrill hollyday park es ist schade mir tut es leid aber selber fahre ich sie gerne aber ich meine für kinder mann sollte in diese achterbahnen erst ab einen bestimmten alter reindürfen z.b silverstar 16 jahre freigegeben gruss rudi ich habe mittleid

    • Cleo 18. Februar 2014 at 21:46 #

      Ah ja… Ich bin diesen Monat 14 geworden und ich kann versichern das ich Achterbahn fahren liebe! Als ich das erste mal mit der Silverstar gefahren bin müsste ich 10 gewesen sein, also ja, vor dem erlaubten Alter. Ich habe Achterbahnfahrten schon als kleines Kind genossen und würde ausrasten wenn man erst ab 16 fahren dürfte…
      Cleo

      • John Court 3. Juni 2014 at 04:49 #

        Du spielst mal besser mit deinen Murmeln oder kletterst auf Bäume, statt Achterbahnen wie den Silverstar fahren zu wollen… Das ist ein Spielzeug für Männer, nicht für Babys.

        • Der Lacher 3. Oktober 2016 at 13:30 #

          Hahaha die coolen Männer die ne Achterbahn fahren können! Gratuliere zu dieser Leistung. Lach mir gerade den Arsch ab

    • Brokkolipower 26. August 2014 at 19:35 #

      wieso sollte man silverstar erst ab 16 freigeben? da ist doch nichts schlimmes dran, ich war da mit 10 drinn…

    • Anna 3. Mai 2017 at 12:37 #

      Ich habe mittleid was den anderen passiert ist,aber ich finde achterbahnfahren echt Toll. wenn ich mal kinder habe die auch so verückt sind wie ich dann darf ich es ihnen nicht verbieten. Denn wenn ich mir vorstelle das ICH es bin würde ich einfach nur in tränen aufgehen. Rudi ich finde deine Einstellung gut, aber unter 16 jahren silverstar zu fahren finde ich villeicht okay,Meiner meinung habe ich keine angst vor achterbahnen und ich hoffe es bleibt so.
      Gruss:Anna

    • eti 23. Oktober 2017 at 09:37 #

      Junge! Satzzeichen!!!

  2. Birgit 8. August 2009 at 21:39 #

    Ich finde, Rudi, du solltest lernen, zusammenhängende Sätze zu schreiben. Was willst Du uns mitteilen?

  3. tia 23. August 2009 at 04:21 #

    also ich fahre gerne und oft achterbahnen egal was ich da höre…

    meine liblinge : 1. blue fire

    2. geforce

    3. silverstar

    poseidon ist ach nicht schlecht wobei man da ser lange anstehen muss un es so kurz ist

    und der kommentar von rudi :achterbahnen solten erst ab 16 sein
    stimme ich überhapt nich ein

  4. Melli 14. September 2009 at 19:39 #

    also Rudi, ich bin selber erst 14 und fahre sämtliche Fahrgeschäfte gerne, Unfälle können passieren, aber deine Kinder können auch die Treppe runterfallen und sich das Genick brechen, lässt du sie jetzt nicht mehr Treppensteigen??

    Also man sollte Achterbahnen mit Größenbestimmmung machen, und weniger nach Alter, aber das ist es ja eig eh schon und so soll es auch bleiben.

    Lg

  5. gordon 1. Dezember 2009 at 20:57 #

    Hi, ich bin Gordon,
    ich bin selbst schon mal in einer achterbah stecken geblieben und zwar in Winjas forc im Phantasialand.Aber trodzdem gehe ich immer wieder drauf und ich bin 12 Jahre alt.

  6. Passi 14. März 2010 at 16:10 #

    hi ich bin passi und ich bin auch schonmal in einer achterbahn stecken geblieben, nämlich der achterbahn mammut in tripsdrill

  7. Passi 14. März 2010 at 16:11 #

    und ich muss sagen das war voll witzig

  8. max 22. März 2010 at 12:03 #

    also ich bn ma in nem luping stecken geblieben,in slagharen(niederlande),dann ging die bahn nach ca. 15 min plötzlich weiter,hielt wieder an und wir wurden von der feuerwehr „befreit“

  9. fabee 20. Mai 2010 at 17:38 #

    hey rudi ich bin 12 jahre alt und bin schon alle bahnen im europa park und tripsdrill gefahren und ich weiß dass eine achterbahn nur gefährlich ist wenn man sich die regeln die am eingang stehen nicht durchliest ich finde aber man sollte kleinere kinder nicht aleine in einer achterbahn fahren lassen in meinem alter kann ich auch schon aleine eine achterbahn fahren aber mit z.B. 9 jahren ist dass keine so gute idee weil man da ja noch garnicht die gefahren kennt!!!

    • achterbahnfreak 25. April 2014 at 18:43 #

      Ganz ehrlich es kann auch ein Kind von einem Auto überfahren werden und außerdem werden so ziemlich alle Achterbahnen vom TÜV geprüft! Und wenn man mal stecken bleibt is es halt so , macht nicht so ein Drama !
      Lg achterbahnfreak !
      ich bin 12 jahre alt ! :D

  10. Alex 26. Mai 2010 at 21:12 #

    Hi hier is Alex ( 14 J. )

    Ohe Achterbahn fahren wüsste ich nicht was machen. Die gehören zu meinem Hobby ! Aber oben stehen 2 Fälle wo Kinder An Herzversagen gestorben sind. Wie kann dass sein ? Die hatten sicher Gesundheitliche Probleme oder ? Weil sonst könnte das ja jedem passieren !

  11. Otto 4. Juni 2010 at 20:03 #

    hallo ich bin otto (13Jahre alr)

    also ich war auch mal in so einer achterbahn drin und da ist auch das blöde ding stecken geblieben. Ich htte auh erstmal Panic und dann hab ich auch geschoren nie wieder drauf zu gehen. aber das habe ich einfach ingnoriert und bin trotzdem weiter drauf gegagngen wo ist das problem?

  12. Sunny 16. Juni 2010 at 22:57 #

    zu Alex antwort…
    Man muss keine Gesundheitlich Probleme haben, der schock und die Angst vom schnellen fahren, reicht dafür.
    Ich kenn es von mein Cousen (9) der hatte vor schock plötzlich aufgehört zu atmen und der war top gesund zum Glück war meine Tante da, er geht auch nicht mehr auf schnellen Achterbahnen.
    Hin gegen ich liebe Achterbahnen auch wenn ich die ganzen Nachrichten hören, desto schneller die sind desto besser =D

  13. Anni 5. Juli 2010 at 16:20 #

    hai mein name ist annika und ich bin 13 achterbahn fahren gehört zu meinen hobbys und solche fälle wie oben aufgelistet sind können immer passieren und man sollte sich von sowas nicht den spaß am leben verderben lassen!!!! es sind schon so viele leute an solchen kleinigkeiten gestorben, wenn man sich von denen allen beeindrucken lassen würde könnte man ja nichmals mehr vor die tür gehen.
    und überhaupt ist es warscheinlicher bei nem autounfall zu sterben als bei einer achterbahnfahrt. was dass mit der altersbeschränkung angeht, ich bin teilweise dafür….. also ich finde am meisten sollte man auf die größenbeschränkung geben allerdings würde ich manche achterbahnen wirklich erst ab 13 oda so freigeben da es durchaus kleine kinder gibt die ziemlich groß sind und die können mit der gesamdsituation in einer achterbahn noch garnicht umgehen, bekommen panik und angstzustände aber das trifft ja auch nur für manche bahnen zu und ich glaub in die traut sich eh kaum ein 8 oder 9 jähriges kind.

  14. Judith 15 18. Juli 2010 at 22:16 #

    Hi,
    also ich finde auch das das mit der mindestgröße völlig ausreicht. Klar gibt es Unfälle allerdings war es bei vielen der oben genannte´n selbstverschuldung durch ignoriren der Vorschriften, Was sollen die Leute die diese Parks leiten denn noch tun?
    Außerdem ist es viel wahrscheinlicher bei einem unfall auf der straße oder sonnstigem zu sterben.
    lg ju

  15. Tim 11. August 2010 at 02:04 #

    Hallo, ich bin Tim (15 Jahre) alt.
    Ich fahre auch gerne Achterbahnen. Solche Unfälle wie oben beschrieben sind ja eigentlich nur passiert weil man sich nicht an Abgrenzungen und an die Sicherheitsbestimmungen gehalten hat.
    Bei einem Fall kommt ein behinderter Mann um, wobei ich mich frage, warum lässt man einen behinderten Mann eine Achterbahn fahren?
    Bei mir im Dorf ist die Expedition GeForce (Holiday Park), sie stand 3 Monate still weil ein Zug entgleiste und es Verletzte gab, deswegen habe ich jetzt aber keine Angst wieder mit ihr zu fahren. Einmal fiel auch im Holiday Park ein Baum (er war innendrin morsch) auf ein Showzelt und eine Person kam ums leben, also kann man sagen, dass man in einer Achterbahn auch nicht mehr Risiko eingeht.

    • Charlieee 25. März 2014 at 15:09 #

      Du hast einem Menschen das Leben genommen??

  16. Romanny 12. August 2010 at 20:06 #

    Also zu dem Komentar von Anni,
    du hast nicht wirklich Recht mit deiner Behauptung,
    das 8 oder 9 jähriege Kinder sich nicht in große Achterbahnen trauen.
    Ich bin jetzt 13 und in der ersten Looping Achterbahn in der ich war,war ich mit 6 Jahren.
    (Es war die Big Loop im Heidepark soltau,die looping werden mit ca. 60 km/h durchfahren und so länger ein Looping andauert,
    desto schlimmer/besser ist er)
    Ich hatte damals überhaupt keine Angst,ich fand es einfach nur spannend und über die Gefahren war ich mir im Klaren.

    Ich würde auf jeden Fall sagen das Achterbahnen kein Mindestalter
    (höchstens ab 6 jahren)
    haben sollten denn sonst würden alle unter 13 jähriegen die unbeding in so eine Achterbahn wollen warten müssen,
    und sich dann warscheinlich nicht mehr trauen
    [da sie so etwas nich kennen würden]

  17. Maren 27. Oktober 2010 at 21:37 #

    Hallo ihr Lieben.(:
    Alsoo. ich bin Maren – 14 – und bin letzte Woche das erste Mal in meinem Leben eine Achtebahn gefahren.. Und ich fand das soo wunderbar, ich hab mich gefragt, warum Ich das in meinem Leben noch nie gemacht habe.:D
    Aber jetzt fahre Ich am Samstag mit meinen Freunden in den Holidaypark.. Und bei dem, was Ich da oben sehe, bekomme ich zittrige Knie. Ich mag Achterbahnen wirklich, aber von den Dingen, die hier stehen bin ich wirklich jetzt verunsichert.
    Allerdings denke Ich definitiv, dass es wirklich nicht oft passiert und wenn dann nur, weil die Leute die Sicherheitshinweise nicht Ernst nehmen..
    Ich habe in dieser Achterbahn (Movie Park) leider meinen Rosenkranz verloren.. Was das nur zu bedeuten hat..:D

  18. Chila 9. November 2010 at 09:59 #

    Ich bin auch schon mit einer achterbahn gefahren, nein – mit vielen schon. Es ist sehr unwarscheinlich, dass eine achtrbahnabstürtzt.

  19. BurningBlubbi95 18. November 2010 at 18:11 #

    Wenn bestimmte Bahnen eine Altersbegrenzung hätten, würden viel weniger Besucher kommen, da viele der Besucher noch Kinder sind.

  20. Patrick 19. Dezember 2010 at 05:11 #

    die achterbahnen soolten alle erst ab 18 jahre sein dann muss mann nicht immer so lange warten muhahaha ich bin so böse

  21. markus 2. Februar 2011 at 16:55 #

    rudi was du erzählst ist völliger schwachsinn ich bin 13 fahre alle achterbahnen nur wegen zwei behinderten kindern sollten doch nicht alle bahnen gleich ab 16 sein p.s meine 4 jahre jüngere schwester fahrt übrigens auch silverstar und lern die deutsche sprache bevor du hier dein kommentar abgibst

  22. toni 9. Februar 2011 at 04:09 #

    hi, ich fahr selbst selten achterbahn, aber ich bin an deren entwicklung (vor allem auch sicherheitsbügel rücklaufrasten (das klack-klack-klack im lift) etc.) beteilligt. ich verdiene auch nicht direkt daran, dass leute achterbahn fahren (sondern nur daran dass sie gebaut werden ;)). vielleicht kann ich demjenigen, der das hier liest, etwas die (mögliche) angst vor achterbahnen nehmen (bin auch glaubwürdig gerade weil ich persönlich nix davon habe ;)):

    der oben beschriebene unfall des euro-star hätte nicht passieren können, hätten sich die betreiber an die empfehlungen (leider nicht vorgaben, aber das war damals noch nicht geregelt, heute würde der tüv selbiges nicht mehr zulassen) des ingeneurs gehalten. hier waren meines wissens nach 2 züge mehr als gedacht gleichzeitig in der bahn, um dem extremen ansturm auf dem oktoberfest herr zu werden. somit war der hintere zug an einer weiteren sicherheitsbremse bereits vorbei die den unfall im normalbetrieb hätte verhindern können.

    achterbahnen sind das sicherste „verkehrsmittel“ der welt oder zumindest eines davon. überlegt euch einfach mal, wie viele achterbahnen es auf der welt gibt, alleine über 500 verschiedene die vom (weltweit führenden) ingeneurbüro stengel entworfen wurden. diese fahren im schnitt grob geschätzt 150 tage im jahr (schwer zu schätzen weil transportable natürlich aufgebaut werden müssen und ich nicht wirklich weiß wie das verhältnis is) von morgens bis abends durchgehend. bei weniger als einem unfall pro jahr kann keiner behaupten achterbahnen wären gefährlich, wahrscheinlich is es gefährlicher, hier kommentare zu posten.

    1. Beispiel: versucht mal, (in gedanken natürlich nur) vor einen einfahrenden achterbahnzug zu springen. danach macht ihr selbiges bei einem DB- oder S-Bahn-Zug.

    2. Beispiel: die kupplungen zwischen den fahrzeugen bei achterbahnzügen müssen redundant konstruiert werden, also wenn die kupplung bricht, hält eine andere. bei bahnen, die selbst dann wenn die fahrgäste ruhig sitzen bleiben würden auf den sicherheitsbügel nicht verzichten könnten (man darin also z.b. abhebt) müssen auch diese redundant sein. falls etwas kaputt geht (was sehr sehr selten vorkommt wenn kein beteilligter schlampt und damit ne millionenschwere geldstrafe und sogar gefängnis riskiert), wird der gesamte wagen oder sogar zug generalüberholt und alle teile die hätten beschädigt werden können ersetzt.

    3. beispiel:
    die rücklaufrasten: jeder kennt sie (das typische geräusch wenn ne achterbahn den lift hochfährt) keiner weiß wozu sie da sind. diese einrichtung an jedem achterbahnzug ist 1. in sich selbst nochmal redundant, kommt 2. nur dann zum einsatz, wenn die aufzugkette reißt, und 3. haben weder ich noch mein chef von irgend nem fall gehört in dem selbiges passiert ist.
    sie sind außerdem aus einem stahl der leicht verbiegt im vergleich dazu wie schnell er bricht, fangen also den stoß sehr sanft ab, und der tüv hat bei einem test (sorry, bin mir nicht sicher obs ein betriebsgeheimnis is bei welcher bahn) festgestellt, dass die raste erst dann beschädigt wird, wenn man den zug mit 200kg (bin mir da im speziellen net ganz sicher, aber unrealistisch viel) sandsäcken pro sitz belädt und 2 zähne („klack“’s) zuschweißt. trotzdem ist vorgeschrieben, die rasten auszutauschen falls sie einmal zum einsatz kommen sollten.

    natürlich is es eine echt unangenehme situation wenn man im aufzug einer achterbahn auf 25 meter höhe stehenbleibt weil die kette reißt, dennoch ist eine achterbahn von technischer seite EXTREM sicher, und selbst wenn man dort oben gefangen ist, solange man in nicht an seiner panik stirbt, steht man allerspätestens nach 3 stunden unverletzt mit beiden füßen auf dem boden.

    wenn nicht, stünde ich auf der straße und könnte den großteil von dem hartz 4 dass ich dann kriegen würde als schmerzensgeld sofort wieder abgeben.

    und jetzt noch was zu rudi (erstmal die übersetzung damit ich weiß auf was ich antworte ;)

    „ich finde es problematisch mit minderjährigen in achterbahnen wie silverstar, geforce etc. (die in den parks soundso stehen). dass diese traurigen unfälle passiert sind erweckt mein mitleid und ich finde es schade. ich fahre sie gerne, aber kinder sollten erst ab einem gewissen alter reindürfen, z.b. silverstar ab 16. gruß rudi“)

    eine altersbeschränkung macht einfach null sinn. wer in ner achterbahn einen herzinfakt erleidet, is entweder blind oder wäre nie freiwillig mit selbiger bahn mitgefahren, und in den beiden fällen sind es die begleitenden erwachsenen (siehe sicherheitshinweise! bei nichtbeachtung was ich auch getan hab in dem alter, vllt die freunde die dabei sind) die scheisse gebaut haben, nicht die betreiber.

    wenn deine kinder unbedingt fallschirmspringen wollen, dann lass sie das tun, das macht nämlich extrem viel spaß (und is ziemlich sicher, 2. schirm => redundanz, aber natürlich trotzdem bei weitem gefährlicher als achterbahnen), aber du würdest sie doch auch nicht dazu zwingen wenn sie stattdessen lieber schach spielen…

  23. toni 9. Februar 2011 at 04:54 #

    p.s.: den achterbahn fans unter euch würd ich die millennium force in cedar point, USA, empfehlen, meiner meinung nach immer noch die beste achterbahn der welt, obwohl sie nicht (mehr) die höchste, schnellste, steilste und längste ist, hat sie trotzdem, zusätzlich dazu wie gut sie bei den rekorden abschneidet, auch ein stimmiges gesamtkonzept… was meiner meinung nach bei allen späteren rekord-bahnen fehlt.

  24. Stefan 14. Februar 2011 at 17:03 #

    Ich muss mich der meinung von markus anschliesen ich bin 13 jahre alt und bin im europapark alle achterbahnen(bluefire,silverstar,eurosat…) gefahren. Rudi ich hab so gelacht als ich dein kommentar gelesen habe ich hab fast nichts verstandn. ich finds aber auch gut dass z.B. silverstar ab 9 ist und nicht drunter denn so cool sie auch ist für sag ich mal 6 jährige wär se nichts und wie man auch oben bei den berichten über die unfälle sieht sind die meisten auch selber schuld.ich mein wer kriecht schon freiwillig unter nem haltebügel von na achterbahn durch

  25. lynn 26. März 2011 at 18:18 #

    Hi Leute,
    das was die rudi geschrieben hat ist absolut schwachsinnig!!!
    Ich liebe Achterbahn fahren (vorallem im Europapark) und bin zum ersten mal mit soeiner gefahren als ich großgenug war und das war ich ziemlich schnell :). Ich hab noch eine frage… war jmd. von euch im europapark in dem Klosterhotel und wie fandet ihrs??

  26. Roland 1. April 2011 at 22:29 #

    hallo ich 13 jahre und für mich gibt es nichts cooleres als achterbahnen! ich bin auch alle im europapark gefahren. und ich finde wenn man angst hat braucht man garnicht zu fahren. dann bekommt man auch keinen herzanfall. und wenn man eine kappe während der fahrt aufhat ist das dumm.
    ps. rudi, lern deutsch

  27. WallY 21. April 2011 at 11:54 #

    Hi
    Oben steht das an einer baugleichen Achterbahn, zweimal Leute einen Herzinfakt erlitten haben.
    da sollte man doch die Achterbahn überdenken

  28. Kati 19. Mai 2011 at 15:23 #

    Hallo,
    was für ein Theater! Unfälle passieren überall! Habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, wieviele Menschen tagtäglich bei Verkehrsunfällen verletzt oder getötet werden? Achterbahnen sind 1000 mal sicherer als Autos, Busse etc.!

    Und wenn 2 Menschen innerhalb von 10 oder 20 Jahren in einer baugleichen Achterbahn durch einen Herzinfarkt sterben, sehe ich auch keinen Grund darin, die Achterbahn zu schließen! Meistens sterben diese Personen aufgrund eines nichterkannten Herzfehlers o. ä. Die Bahn kann da nix für!

    Schlimm ist natürlich immer, wenn die Besucher die Sicherheitsregeln nicht beachten und dann Unfälle passieren. Sowas muss echt nicht sein! Die Regeln sind bestimmt nicht aus Spaß aufgestellt!

    Also Leute! Weiterhin viel Spaß beim Achterbahnfahren und lasst euch die Laune nicht verderben!

  29. Samara 10. Juni 2011 at 03:35 #

    ICH VERMISSE DAAAAAAAAAAAAS !!!!!!! GENIEST SOLANGE IHR KÖNNT !!!!! Wenn ich damals gewusst hätte.. was mit 19 passiert.. Krankheit, Berufsunfähigkeit etc…. dann hätte ich alle Freizeitparks abgeklappert, egal was es gekostet hätte, egal welchen Zeitaufwand es gehabt hätte… !!!! Ich vermisse es wirklich, aber diese Krankheit in Kombi mit Achterbahn wäre… MEIN TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOD …. und da ich noch leben möchte.. verzichte ich halt darauf!!! …… MERDE ALORS sag ich dazu ….

    Aber dafür schau ich mir Regelmäßig Videos an, ist gleichzeitig nen Tick um nich jedesmal nen Heulkrampf zu schieben, wenn man doch wieder nen Freizeitpark besucht und man aus dem Rollstuhl raus .. den anderen dabei zusieht welchen Spaß sie haben, und gleichzeitig der Gedanke in die Vergangenheit gleitet und sich selbst in einer der zahlreichen Bahnen sieht.

    Aber der EP hat ja noch andere SAchen zu bieten.. ^^ Für die man meistens keine Zeit hatte, weil man mit Fahrgeschäften schon den ganzen Tag lang beschäftigt war…

    Also… habt weiterhin vieeeeeeeel spaß .. haltet euch an Spielregeln.. dann passiert schon nix ;) ansonsten.. müsst ihr darauf vertrauen, dass des GEfährt unter eurem Arsch… sicher ist ;) sonst würdet ihr euch nie trauen in eines, reinzusitzen !!

  30. Samara 10. Juni 2011 at 03:44 #

    Edit: Bestimmte Achterbahnen sind grundsätzlich nix für kleine Kinder und normalerweise achten Erwachsene sprich Eltern auch darauf auf, ob und wenn ja welche Bahn für ihr Kind gedacht ist. Außerdem gibts in den meisten Fällen; Größenangaben u. auch Altersangaben. Wenn man diese beachtet, denke ich mal ist die Chance das unerlaubt ein Kind, eine Achterbahn fährt, für die es noch zu jung ist, kaum ein Trauma erleiden dürfte.

    Meistens gibts, extra ExTRA Kinder-achterbahnen. Die sind flott unterwegs, sind aber keinenfalls „Genick-Brecher“ oder „Kotz-Tüten“ oder später ein Fall für „Frau Kallwass“ ectörö…

    Ich denke Erwachsene / Eltern sollten , sich nicht immer auf andere verlassen, auch mal selbst über das mit einem Auge wachen, wo sie sind, was sie tun… Und wenn das Kind noch so drängelt diese Bahn, fahren zu wollen MUSS man einfach ma konsequent sein und stirkt NEIN, auch wenn das GEschrei groß ist und das Kind stocksauer und einen auf „Eltern sind voll doof“ macht… Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, nicht Park-Mitarbeiter…!!!

    Also beachtet einfach ma die Hinweis-Schilder und gibbet ma keine (was ich bezweifel ) dann vertraut ma ein bisschen auf euch selber … und nicht die Verantwortung immer auf andere schieben!!!

    Gute Nacht bzw. guten Morgen :) weiblich, 25 :)

  31. Der Coasterfreak, ders euch erzählt! 10. Juli 2011 at 23:37 #

    Also. Kurzum: IHR SEID ALLE SCHEISSE!
    Mit 6 auf Bog Loop….mit 9 SiStar…Das will ich sehen. Beim lesen der Kommis hier hab ich mich so derb abgelacht. Auch deshalb, weil ihr alle euch mal bei Aldi ne Tüte Deutsch holen solltet:D
    Altersbeschränkung 18 oder 16? Habt ihrs noch? Gerade die Teenies sind für die meisten Parks die Zielgruppe.
    OOOOOCH! Im Loop stecken bleiben…Lern erstmal Looping schreiben, bevor du dich in nen Looping-Coaster setzt. Und nochwas: Vom Blitz getroffen zu werden ist 3x warscheinlicher, als in ner Achterbahn zu sterben.
    Hab ich schon erwähnt, dass ich mich bei den Posts hier vor Lachen zusammengerollt hab?:D

  32. marcel 18. Juli 2011 at 00:47 #

    hi, ich bin 14 und fahre trotz den ganzen schlechten nachrichten und unfällen gerne achterbahn. und ich finde es sollte an jeder achterbahn nachgeprüft werden ob man groß genug für die bahn ist. wie bei der geforce; denn da schauen die arbeiter immer ob jüngere leute groß genug sind und messen dann auch nach.
    ps: fahre die geforce für mein leben gern :D

  33. Nicole 4. August 2011 at 15:54 #

    Ich fahre für mein Leben gerne Achterbahnen, dennoch schokiert mich, was ich da über so manche Unfälle lese. Das Seltsame daran ist, dass die meisten genannten Unfälle in Freizeitparks von Deutschland vorkamen. Was ich noch erschütternd finde, sind die tödlichen Zwischenfälle auf der Achterbahn „Rockn Roller Coaster“. Mein er Meinung nach solte an den Sicherheitsregeln oder der Bahn selber etwas geändert werden, denn wie kann es sein, dass schon 2 Kinder dort bewusstlos geworden sind?!

    LG Nicole (14 j.)

  34. Nicole 4. August 2011 at 17:05 #

    @coasterfreak, ders euch erzählt: (alleine dein „Titel“ ist schon lächerlich)
    Oh Gott, jetzt tu nicht so auf „ich bin der coolste, fahr mit allen schlimmen achterbahnen, und ihr alle seit scheiße und peinlich, ich muss über euch sooo lachen.“ Weil genau das bist du-einfach nur peinlich! Wie kommst du überhaupt auf die Idee, hier alle zu beschimpfen ?!

  35. nadine 15. Oktober 2011 at 22:39 #

    finde das sehr traurig und ironisch, dass ausgerechnet im „happiest place on earth“, dem disneyland, 2 kinder gestorben sind.
    klar, wenn man in dem alter an herzversagen stirbt, war schon vorher etwas nicht ok. nur vermutlich hat es in dem alter einfach noch niemand diagnostiziert. es stehen ja nicht umsonst überall warnhinweise, dass man bei herz- und blutdruckproblemen nicht achterbahn fahren sollte. kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand, der weiß dass er krank ist, sich denkt: mir doch egal – ich tus trotzdem.
    aber grundsätzlich: herzinfarkt kann man auch ohne auslöser bekommen mitten auf der straße. und dann ist es auch nicht gefährlicher über eine straße zu laufen…

  36. lenny 18. Oktober 2011 at 00:02 #

    @nicole

    Bei dinem Commi stimme ich dir 100% zu ;))
    Ich mein mann muss schon ziemlich
    selbstüberzeugt sein wenn man soet
    was schreibt ^^

    Wir sind heute aus dem ep wieder gekommen ,

  37. lenny 18. Oktober 2011 at 00:05 #

    Ich muss echt sagen man sollte sich darüber nicht so viele gedanken machen .
    Wenn man gerne mit achterbahnen fährt brauch man echt keine angst haben , das estwas passiert (mann könnte auch an nem bonbon ersticken) … achterbahnen sind echt schon sehr sicher !:)

  38. Natassja 29. Oktober 2011 at 21:22 #

    Hi,
    es Grüßt euch Nasti (12)
    ich war gestern im Europapark und alle 10 achterbahnen gefahren. Ich hatte Glück das Gestern mein Internet nicht ging sonst währe ich nach dem hier bestimmt nicht mehr Achterbahn gefahren….
    Aber ich fand blue fire und Silverstar ziemlich cool

    Ach und Costerfreak dein Name passt richtig denn so wie du dich hier aufmachst bist du auch ein Freak
    ,,Mit 6 auf Bog Loop….mit 9 SiStar“
    Denkst du wir wollen deine Lebensgeschichte hören, dass dich deine Eltern schon mit 6 in die tiefe stürzen lassen???
    Das ist uns sch***** egal……

  39. Stefan 24. Januar 2012 at 17:22 #

    Ich bin selber schon oft im Europapark gewesen und mir hats immer wieder echt gut gfallen. Bei den meisten Unfällen die oben aufgelistet sind waren die Leute ja sehr oft schon selber schuld, also machen wir uns nichts vor es ist einfach so. Wenn jetzt jeder sagt dass die Achterbahnen erst ab 16 oder sogar 18 sein sollten dann finde ich das auf gut deutsch gesagt sch**** denn wieso sollen wir (Leute die sehr sehr sehr gerne mit Achterbahnen fahren) und vielleicht noch nicht 18 wegen Dummheit oder Krankheit anderer Menschen auf dieses geile Erlebnis verzichten.
    P.S. coasterfreak, ders euch erzählt: Ich will jetzt nicht beleidigend werden aber du bist es ja auch geworden also: du bist so dumm echt jetzt ich meine wie kommst du dazu uns zu beschimpfen ohne dass du uns überhaupt kennst du Spasti!!!

  40. Alice 9. Juni 2012 at 02:17 #

    Man seit ihr alle dumm oder so. Achterbahn isch doch coll und jeder mag sie warum beschwert ihr euch dann?!

  41. emanuele 20. Juli 2012 at 20:30 #

    das sind ja ganz natürliche unfälle kann ja mal passiren aba an bluthochdruck kann mann nicht sterben !!! mann kan ummätig werden oder so….. movie park germnay ist das siescherste park (DEUSCHLAND) die ganze unfälle sind nicht mal in TV oder zeitung die habens erfunden oder das sollte niemanden herausfinden

  42. salvatore 19. August 2012 at 01:32 #

    alle achterbahnen sind geil wer zu hohl is um regeln einzuhalten muss die schuld dann nich bei anderen suchen die meisten unfälle die passiert waren passierten aus den grund das gewisse leute meinten sich einen kleinen unerlaubten spaß mit der achterbahn treiben zu können oder der andere grund sie waren geistig labil somit lasst dir finger davon wenn ihr bedenken dabei habt und hört auf so geile attraktionen schlecht zu reden das is alles eigenverschulden

  43. salvatore 19. August 2012 at 01:35 #

    und noch was emanuele der europapark ist der sicherste freizeitpark deutschlands

  44. aldi- gangster 22. August 2012 at 16:49 #

    ich bin poseidon gefahren und fand des eklig mit dem gedanken dass ein mann hier runter gesprungen isch !

  45. DeDome =) 27. September 2012 at 10:05 #

    Hey ich denke keine achterbahn is gefährlich des is mir sowas von egal wie viel Unfälle passiert sind gibt einfach Vollgas und lasst es krachen testet jede das Risiko ist so gering i-wie zu sterben oder sowas und werdet erst mal 18 dann ,,schreiben,, wir weiter :P

    Cya Bye Dome :D

  46. Alibabababa 27. September 2012 at 10:07 #

    Abbba echt ehhh immer fahren und weiter machen wer bremst verliert!“

    Lg Alibaba

  47. lillllllllllllllllllllllalu 10. November 2012 at 21:45 #

    hi leute ich bin 11jahre alt aber mag eh keine achterbahnen
    aber an eurer stelle würde ich mir den spass nicht von so geschichten verderben lassen denn schaut aufs datum die bahnen sind erneuert worden.

  48. freche kimi 10. November 2012 at 21:55 #

    Hi ich bin Kim und bin auch 11 Jahre alt…
    Ich fahre zwar nur Achterbahnen, die nicht sehr schnell sind, aber sie machen mir trotzden riesen Spass! Ich will damit nur sagen: dass man nicht nur immer so Achterbahnen fahren muss,wie zum Beispiel Silverstar oder Blue Fire…sondern nicht so sehr schnelle! die anderen sind nähmlich auch scnell! und machen spass! ;p

  49. vanessa 21. April 2013 at 13:27 #

    Ich persönlich finde Achter bahnen cool und verlange auch noch nach mehr action und ich denke das,dass auch einge so wollen ich meine wenn mann eine Achterbahn fährt dan geht man sich nochmal n ruhe im Kopf durch was man da macht und was da alles Pasieren kann oder etwa nicht? (;

  50. Dein Gesicht 16. Juni 2013 at 16:16 #

    Also Achterbahnen sind schon das gailste!!
    Und manche leute müssen sich nich so anstellen,
    da ist es nämlich gefährlicher straßen zu überqueren!
    Auser, bei meiner mum versteh ich dass sie panische Angst hat,
    Bei ihr ist nämlich der Bügel aufgegangen und sie hing aus der Fahrenden Bahnraus, mein Onkel hatte sie gottseidank gerettet

  51. Chris 4. Juli 2013 at 09:46 #

    Hallo Leute,
    ich finde Achterbahnen sollten erst mit mind. 16 Jahren gefahren werden dürfen.

    Wenn ich mir so die Beiträge anschaue, sollten jüngere Kinder lieber die Zeit nutzen um anständig die deutsche Rechtschreibung zu lernen. Bei den ganzen Fehlern in den Beiträgen rollt es einem ja die Zehennägel auf.

    Gruss Chris

  52. Stella Hudovernik 14. März 2014 at 21:09 #

    Ist euch aufgefallen, dass ( bis auf einen Unfall) alle im Mai, Juni und Juli geschehen sind? Unheimlich

  53. Christoph Schödel 17. März 2014 at 23:50 #

    ist dir aufgefallen das die meisten parks von mai juni juli august offen haben ? :D

  54. Stella Hudovernik 18. März 2014 at 06:19 #

    Stimmt gg ich bin nicht so der FreizeitparkFan :)

  55. Sofya Shkurtak 29. März 2014 at 16:31 #

    Mann Ej Ihr Mit Dem Todesfälle oder Todesanzeige Mein Gott .. Hab Doch Mal Spass <3 .. Wenn Mann Stirbt Dann Stirbt Mann Eben :P .. Was Soll´s ?? Dann Hatt Mann Pech .. Hättest Du Nicht Gegangen :D

  56. Nicolas Tinnes 25. Mai 2014 at 21:43 #

    Bin heute erst EuroMir und Poseidon gefahren – ok , euromir war ja jetzt nicht soo schlimm , aber es ist ein komisches gefühl mit der poseidon gefahren zu sein , wo schonmal einer drauf gestorben ist

  57. Luca Di Giorgio 18. Juni 2014 at 16:56 #

    Die Achterbahnen sind sowas von geil aber Bluefire und Silverstar sind am Besten! :)

  58. Nicolas Tinnes 18. Juni 2014 at 18:33 #

    Luca Di Giorgio Jap die bin ich natürlich auch gefahren :) wobei ich die blue fire etwas ebsser finde als die euro mir

  59. Luca Di Giorgio 18. Juni 2014 at 18:43 #

    Nicolas Tinnes 1. Blue Fire 2. Silverstar 3. Euromir *-*

  60. Marco 18. Juli 2014 at 17:52 #

    Oh mein gott
    Ich komme heute gerade vom Europa-Park nach Hause und habe diesen Bericht gelesen. Ich bin so was von froh, dass ich wieder hier vor meinem Laptop sitze und noch am leben bin. Denn ich war so ziemlich auf jeder wilden Bahn – einschliesslich der Poseidon und EuroMir. Ich hätte niemals geglaubt dass es zu solchen Unfällen kommen kann(ok ehrlich gesagt ist die Poseidon wirklich nicht gut gesichert).
    Ansonsten muss ich sagen, es ist schlimm, dass so etwas heutzutage überhaupt noch passieren kann.
    Und andererseits muss ich sagen, dass der technische Vorschritt aber auch Sicherheit mitbringt(am Beispiel der bluefire oder der neuen Bahn Arthur). Die Bahnen werden ja auch regelmässig kontrolliert und saniert. Also finde ich, man kann sich ruhig ins Abenteuer stürzen – auf eigene Gefahr…

  61. Louis 8. August 2014 at 22:24 #

    Im Safari Park gab es auch vor 1 Jahr 2 Unfälle und 2011 ebenfalls 1 Unfall

  62. Robin WollStoff 29. August 2014 at 12:38 #

    Wenn man halt sich unbefugt in nem Sichterheitsbereich aufhält & geköpft wird, hab ich 0 (!) Mitleid :P

  63. Gwen 15. Juni 2015 at 13:20 #

    Ein Rechtschreibfehler nach dem Anderen xD
    Abgesehen von den Rechtschreibfehlern, lässt das Deutsch der Meisten hier sehr zu wünschen übrig ^^
    Da wird Einem schwindeliger als auf der schlimmsten Achterbahn.

    ‚Der Coasterfreak, ders euch erzählt!‘ wollte nicht angeben wie toll und wie früh er Achterbahn gefahren ist, sondern sagen „Ich glaube euch nicht, dass ihr bereits mit 6 oder 9 Jahren diese Achterbahnen gefahren seid.“

    Und zum Thema: Ich wäre sowohl für ein Mindestalter, wie für eine Mindestgröße. Ab 14 Jahre und mindestens 1,60m
    Die Zielgruppe der Freizeitparks sind Kinder und Teenager und sollten das auch bleiben, aber wenn man „erst“ ab 14 mit bestimmten Bahnen fahren darf, hat man sicher nichts verpasst ;) Fährt man eben erst mit 14 und allen folgenden Jahren seines Lebens damit ^^
    Und kommt nicht an mit ‚Buuhuu, dann muss ich ja noch so lange warten, und es macht so riesigen Spaß!‘ Man muss und sollte in dem Alter sowieso noch auf so Einiges verzichten müssen. Aber heutzutage sind sogar bereits Smartphones im Grundschulalter normal…wtf Ò_Ó

  64. Ben Voigt 1. September 2015 at 13:15 #

    Christoph Schödel Unheimlich :D

Schreibe einen Kommentar