Freizeitparks

Phantasialand


Phantasialand

Das Phantasialand in Brühl bei Köln zählt mit rund 1,995 Mio. Besucher (2016) zu den größten Freizeitparks in Deutschland. Die Fläche des Parks ist mit 280.00 m² im Vergleich zu anderen Besucherstarken Parks eher klein. Es gibt sehr viele Indoor-Attraktionen, da sich viele Anwohner durch den Lärm des Parks gestört fühlen. Der Park liegt also mitten in einem Wohngebiet. Dies hat aber den Vorteil, dass man z.B. auch bei Regen einen Besuch des Parks erwägen kann. Die Attraktionen sind hervorragend, das Phantasialand wurde z.B. von der belgischen Verbraucherorganisation „Test-Achats“ zum beliebtesten Entertainmentpark Europas gekürt.

Insbesondere Achterbahn-Fans werden an dem Park ihre Freude haben. Mit „Black Mamba„, der Top-Attraktion des Parks, bietet das Phantasialand einen herausragenden Inverted Coaster. Sehr zu empfehlen sind auch die beiden „Winjas“ Indoor-Achterbahnen. Es handelt sich um Wilde Mäuse bzw. Spinning Coaster, die eine spaßige und rasante Fahrt bieten.
Mit „Colorado Adventure“ steht eine Familienachterbahn der etwas rasanteren Sorte bereit und schließlich gibt es mit „Temple of the Night Hawk“ die größte Indoor-Achterbahn der Welt, die im Dunkeln stattfindet und auch für Kinder geeignet ist.

Seit 2016 gibt es mit Taron eine 117 km/h schnelle Achterbahn, die gleich über 2 Katapultstarts verfügt. Raik – eine Familienachterbahn wurde ebenfalls 2016 neu eröffnet auf dem bisherigen Gebiet der Silbermine.

2020 wird im Phantasialand mit F.L.Y. ein Flying Launch Coaster eröffnen und zwar der längste der Welt. Mit F.L.Y. kann man das besondere Gefühl vom Fliegens erleben – eine Achterbahn-Weltneuheit.

PhantasialandInfos - Öffnungszeiten - Preise

Phantasialand Standort
Phantasialand
Brühl bei Köln (Deutschland)
Berggeiststraße 31-41
50321 Köln

www.phantasialand.de
info@phantasialand.de
Tel.: 02232 - 36200
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Besucher pro Jahr:1,995 Mio. (2017)
Fläche:280.000 m²
Park-Eröffnung:30. April 1967
Öffnungszeiten:01. April bis 03. November 2019, täglich 9-18 Uhr
Eintrittspreise:€ 49,50 (Erwachsene)
 Eintritt Preise

Insgesamt werden 7 Achterbahnen angeboten. Davon sind 3 auch für Kinder / Familien geeignet:

Achterbahnen PhantasialandHöheSpeedLängeKräfteTypSeit
Black Mamba26 m80 km/h800 m4,5 gInverted Coaster2006
Colorado Adventure26 m50 km/h1.280 mN/AMinen-Achterbahn1996
Winjas Fear17,4 m66 km/h465 mN/ASpinning Coaster2002
Winjas Force17,4 m60 km/h420 mN/ASpinning Coaster2002
Temple of the Night Hawk18 m46 km/h1.280 mN/ADunkelachterbahn1988
Taron30 m117 km/h1.320 mN/AKatapult-Achterbahn2016
Raik25 m62 km/h210 mN/AFamilienachterbahn2016
F.L.Y.   N/AFlying Launch Coaster2020
Phantasia Land: Black Mamba Video Onride
Genießen Sie ein Onride Video zur Black Mamba im Phantasialand.

3 Kommentare

3 Kommentare

  1. Isabella

    30. Juli 2010 um 13:56

    Ich finde die Black Mamba voll cool aber ich war noch nicht drauf weil ich angst habe das ich raus falle und ich habe angst vor denn Loppings.

  2. Viola Schmidt

    3. Mai 2013 um 18:41

    Die Achterbahn ist so geil !!!!!!!!!<3 bei allen anderen hast du (oder zumindest immer ich :D) total Angst rauszufallen …. :o aber bei der Black Mamba ist das nicht *-* wenn du drauf bist ist alles gechillt und du kannst einfach nur Spaß haben :b *_* *_*

  3. Mary

    13. Mai 2014 um 08:31

    Die Wahrscheinlichkeit aus einer Achterbahn in einem Freizeitpark rauszufallen ist extrem gering, wenn nicht sogar unmöglich.
    Ich hatte am Anfang auch immer Angst vor den großen Achterbahnen. Irgendwann habe ich aber meinen Schweinehund überwunden. Und ich bin echt froh darüber :D Mittlerweile bin ich dabei immer extremere Achterbahnen zu fahren.
    Ich empfehle aber für den Anfang Achterbahnen wie Bommerang in Geiselwind oder andere Bahnen in denen du dich quasi in eine kleine „mulde“ reinsetzt. Da kannst du auf gar keinen fall rausfallen. Da sitzt alles sehr fest und du hebst auch nicht ganz leicht ab. :)
    Die Loopings bekommst du generell nicht mit. Wenn du eine Achterbahn ohne Looping fahren willst, die es aber trotzdem in sich hat dann empfehle ich dir einen Hypercoaster oder Divingcoaster wie Silverstar im Europapark oder Krake im Heidepark. Wenn du auf Holzachterbahnen stehst dann ist Collossos im Heidepark wohl das non-plus-ultra. ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch