Parque de Atracciones de Madrid

Parque de Atracciones de Madrid

Mit mehr als 60 Wasser-, Tier- und Freizeitparks weltweit, davon etwa 30 in Europa, ist die in Madrid ansässige spanische Unternehmensgruppe „Parques Reunidos“ (wiedervereinigte Parks) einer der bedeutenden globalen Akteure im diesbezüglichen Bereich. Im Stammland Spanien ist man vor allem im Zentrum und an der Mittelmeerküste vertreten, so gehören etwa die Anlagen des „Zoo Aquarium“, des Themenparks der Natur „Faunia“ und der Seilbahn „Teleférico“ in Madrid, des „L’Oceanogràfic de la Ciudad de Las Artes y las Ciencias“ in Valencia, des Tier- und Naturparks „Selwo Aventura“ im andalusischen Estepona sowie des maritimen Erlebnisparks „Selwomarina“ und der Seilbahn „Teleférico“ in der Stadtgemeinde Benalmádena in der Provinz Málaga, der sieben über die ganze Iberische Halbinsel verteilten Badeparks „Aquopolis“ an der Costa Dourada, in Cullera, San Fernando de Henares, Sevilla, Cartaya, Torrevieja und in Villanueva de la Cañada, des im Jahr 2002 eröffneten „Parque Warner Madrid“ in der Umlandgemeinde San Martín de la Vega und des sehr traditionsreichen, bereits 1969 eröffneten „Parque de Atracciones de Madrid“ zu den spanischen Attraktionen des Konzerns.

Ein Spitzenplatz in der spanischen und internationalen Publikumsgunst

Der letztgenannte Park im Distrikt Moncloa-Aravaca ist eine der populärsten Freizeiteinrichtungen in bzw. in der Nähe der Hauptstadt, bereits im Jahr 2008 wurde er von insgesamt 2,2 Millionen Gästen besucht, im Jahresschnitt durch schreiten etwa 2,5 Millionen Besucher seine Pforten. Seine Attraktivität verdankt der nach Besucherzahlen drittplatzierte Park Spaniens nicht zuletzt seiner großen Vielseitigkeit, die Unterteilung in die vier thematischen Bereiche „Zona Tranquilidad“ (ruhige Zone), „Zona del Maquinismo“ (Zone des Maschinenzeitalters), „Zona de la Naturaleza“ (Zone der Natur) und „Zona Infantil“ (Zone der Kinder) spiegelt sich auch in der Aufteilung der insgesamt über 40 Einzelattraktionen und Fahrgeschäften der Anlage. So gehören zur ruhigen Zone das Riesenrad „Noriavisión“, das bis zu 45 Km/h schnelle Karussell „Star Flyer“, der künstliche Urwald „La Jungla“ mit echten exotischen Tieren, das Fantasieschiff „Fantasía“ mit seinen 14 Länder repräsentierenden Roboterpuppen, die Barkassenfahrt auf dem magischen „Río Encantado“, die Flüge mit den 10 Meter langen Zeppelinen und die Simulationsfahrt mit dem Mississippi-Dampfer „La Reina de África“ (Königin von Afrika).

Parque de Atracciones de Madrid Infos - Öffnungszeiten - Preise

Parque de Atracciones de Madrid Standort
Parque de Atracciones de Madrid
Casa de campo
/s/n28011 Madrid
www.parquedeatracciones.es
parque@grpr.com
Tel.: 902 877 603
Land: Spanien
Besucher: 1,347 Mio. (2010)
Park-Eröffnung: 1969
Öffnungszeiten: ganzjährig, ab 12:00 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: Aktuelle Preise
   

Verschiedene Zonen für unterschiedliche Geschmäcker

Die Naturzone hingegen widmet sich ganz gemäß ihrem Namen beeindruckenden Naturphänomenen, so etwa mit der Bootsfahrt über Stromschnellen namens „Los Rápidos“, mit der Wasserachterbahn „Los Fjordos“ mit einem Gefälle von 56 Meter Länge, mit dem historischen Holzkarussell von 1929, den steuerbaren Saurieranzügen von „Telesaurio“, dem 4D-Kino mit beweglichen Sesseln und der zum 40. Jubiläum des Parks im Jahr 2009 eingeweihten Achterbahn „Vértigo“ mit 400 Metern Strecke, einer Starthöhe von 15 Metern und zahlreichen Überschlägen und Kurven. Die von den Besuchern mehrmals zum Star des Parks gewählte Bahn wurde von den Konstrukteuren „Mack Rides“ aus Waldkirch in Baden-Württemberg errichtet, sie ist baugleich mit dem Modell „Wilde Maus“ und verfügt über 10 Wagen á 4 Personen, in der Stunde können bis zu 600 Gäste befördert werden. Auch die von Gerstlauer konzipierte Achterbahn „TNT Tren de la Mina“ ist in dieser Zone, sie erreicht 17,5 Meter Höhe und 55 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die wilden Bahnen im Maschinenpark

Thematisch passend findet man jedoch die größten, schnellsten und imposantesten Achterbahnen in der Maschinenzone, dort begeistern die hochmoderne Bahn „Abismo“ von Maurer und Söhne aus München mit einer maximalen Höhe von 49 Metern und Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h in zahlreichen Korkenzieherkurven und Loopings, die 25 Meter Höhe und 700 Meter Strecke der Bahn „Tarantula“ vom Typ Spinning Coaster 3000 ebenfalls von Maurer und Söhne von mit ihren sich um die eigene Achse drehenden Wagen, die Bahn „Tornado“ mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf 800 Metern Strecke samt zwei Loopings, einem Gefälle von 30 Metern und der unkonventionellen Befestigung der Fahrkabinen kopfüber und die Wasserbahn „Aserradero“ mit zwei Gefällen, bei denen man in den Baumstämmen nachempfundenen Waggons unweigerlich nass wird.

Von Ketten, Spinnen, Stühlen, Piraten, Maschinen und Rotoren

Weiteren Nervenkitzel kann man in der Maschinenzone beim freien Fall aus 63 Metern Höhe mit 80 km/h in 3 Sekunden auf „La Lanzadera“ erleben, in der „La Cueva de las Tarántulas“ (Spinnenhöhle) durchquert man die Dunkelheit und schiesst mit Laserpistolen auf allerlei Angreifer, das Kettenkarussell „Las Cadenas“ (die Ketten) hieß einst „Las sillas voladoras“ (die fliegenden Stühle), das „Barco pirata“ (Piratenschiff) erhebt sich bis auf 10 Meter Höhe, die 28 Kabinen des Fahrgeschäfts „Rotor“ drehen sich in 32 Meter Höhe, in der Westernstadt „Desperado“ können bis zu 72 Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten und bei den Attraktionen „Top Spin“, „La Máquina“ und „Tifón“ wird man kräftig durchgerüttelt bzw. fallen gelassen und um 180 Grad durch die Luft gewirbelt.

Achterbahnen Parque de Atracciones Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Abismo 46,2 m 105 km/h 450 m 4 SkyLoop 2006
Tarántula 25,5 m 68 km/h 630 m N/A Xtended SC 3000 2005
TNT Tren de la Mina 17 m N/A 450 m N/A Stahlachterbahn 2012
Tornado 29,9 m 80 km/h 800 m 4 Suspended Looping Coaster 1999
Turbulencia 6,2 m 12,6 km/h 110 m N/A Wilde Maus 2007
Vagones Locos 4 m N/A 80 m N/A Familienachterbahn 2007
Vértigo 14 m 45 km/h 370 m N/A Wilde Maus 2009

Parque de Atracciones de Madrid: Abismo Onride
Video zur Abismo Achterbahn im Parque de Atracciones de Madrid


Schreibe einen Kommentar