ring°racer neue Achterbahn Nürburgring

ring racer

Die „Achterbahn“ ring°racer im Nürburgring (Verbandsgemeinde Adenau in der Eifel / Rheinland-Pfalz) wurde 2011 (wieder) eröffnet und war kurzzeitig mit 217 km/h die zweitschnellste Bahn der Welt. Es handelt sich um einen sog. Launch Coaster / Thrust Air Coaster, d.h. es erfolgt ein Abschuss mit Druckluft, wie es bei den schnellsten Achterbahnen wie Kingda Ka oder Top Thrill Dragster üblich ist. In Deutschland gab es ab 2009 dann 4 Bahnen mit Katapult-Start: Desert Race im Heide-Park, Blue Fire im Europa-Park, Fluch von Novgorod im HANSA-Park und eben ring°racer im Nürburgring. Das ambitionierte Projekt hatte zum Ziel das schnellste Fahrgeschäft der Welt zu werden, was aufgrund der Probleme nach Eröffnung nicht erreicht wurde. Zwar kann der alte Weltrekord von Kingda Ka (206 km/h) übertrumpft werden, aber zwischenzeitlich wurde mit Formula Rossa ein neuer Rekord-Halter (240 km/h) eröffnet.

Der ring°racer beschleunigte per Druckluft von 0 auf 217 km/in in nur 2,5 Sekunden. Hier kann kein Formel1-Wagen mithalten. Für diese Geschwindigkeiten eignet sich die Platzierung direkt am Nürburgring an der Formel 1 Start- und Zielgeraden natürlich ideal. Hergestellt wird der ring°racer von S&S Power aus den USA. S&S Power hat bereits die Bahn Dodonpa im Fuji-Q Highland (Japan) gebaut, welche 2001 mit 172 km/h einen damals neuen Rekord in Sachen Geschwindigkeit aufgestellt hat.

Die Bahn wird die Hauptattraktion im neu gestalteten Nürburgring 2009. Eine Erlebnismeile namens ring°boulevard und der Indoor-Themenpark ring°werk warten auf die Besucher. Einen guten Eindruck vom neuen Nürburgring erhält man in diesem Video. Die Züge: Ein Zug ist zweigliedrig mit acht Sitzplätzen.

ring°racer Details und Informationen
Standort Freizeitpark: Nürburgring (ring°werk)
Länge in Meter: 1.220
Geschwindigkeit in km/h: 217
Beschleunigung Katapultstart: 0 auf 217 km/h in 2,5 Sekunden
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Accelerator Coaster - Compressed Air Launch
In Betrieb ab: Mitte August 2009
Hersteller: S&S Power
Inversionen: Keine

Es bleibt abzuwarten wie spaßig der ring°racer wird. Zwar klingen die 217 km/h imposant, aber der geplante Streckenverlauf ist nicht wie bei anderen Achterbahnen mit vielen Hügeln oder Inversionen versehen, sondern flach und schlicht gehalten. Das Highlight dürfte also der Start mit der Beschleunigung werden. Man darf gespannt sein!

Nürburgring: ring°racer Video neue Achterbahn
Genießen Sie ein Onride Video zur ring°racer Rekord-Achterbahn im Nürburgring.

ring°racer Weitere Infos
Ähnliche Suchbegriffe: ringracer | Nuerburg Ring | racecoaster

8 Kommentare für ring°racer neue Achterbahn Nürburgring

  1. Annonym 23. Juni 2009 at 22:02 #

    LOL, war ja klar dass die neue Achterbahn aus dem HANSA-PARK hier nicht erwähnt wird, nur mal so zur Info, das ist auch ein Launch coaster….

  2. Daniel 10. Juli 2009 at 14:08 #

    Na Ja,
    Zwar schnell, aber Blue Fire ist besser!!!

  3. Der Kenner 30. August 2009 at 22:58 #

    Das kann man sagen ;)

    Kingda Ka bleibt bei mir aber noch Top! (Ja ich bin sie gefahren)

  4. polo 17. Oktober 2009 at 12:28 #

    Ganz nett. Katapult ist aber mal explodiert und 7 verletzte. Ich würde sie nicht fahren!

  5. polo Hasser 11. Januar 2010 at 16:25 #

    ganz sicher bis jetzt ist auf der Ring Racer nochniemAAND ZU SCHADEN GEKOMMEN.
    Freundliche Grüsse an alle Achterbahn Könner
    (Polo nicht)

  6. Steini 11. April 2010 at 17:15 #

    Ring Racer hat nen defekt und da gabs auch den erwähnten UNfall..

    Wird vorraussichtlich im Sommer 2010 wieder eröffnet.

  7. Steini 11. April 2010 at 18:19 #

    Ich fidn von der Streckenlänge der Bahn 2 angaben. mal steht 1,1km mal 1,2km.. wie hier.. , was stimmt?

  8. ullli 19. Oktober 2010 at 12:02 #

    wann macht sie denn genau wieder auf??

Schreibe einen Kommentar