Stahlachterbahnen

Achterbahnen aus Stahl – die größten, schnellsten, höchsten und längsten Stahlachterbahnen der Welt. Welche sind die besten und in welchem Freizeitpark stehen sie? Deutsche und internationale Stahlmonster.

Fluch von Novgorod – Achterbahn HANSA-Park

Fluch von Novgorod Achterbahn

Die 2009 eröffnete Achterbahn im HANSA-Park hat den Namen Fluch von Novgorod und ist seit 09.04.09 in Betrieb. Es ist eine außergewöhnliche Kombination aus Abschuss und Lifthill-Teil mit 97° Gefälle. Der Fluch von Novgorod ist damit die steilste Achterbahn in Deutschland und nach Desert Race und Blue Fire die dritte Achterbahn mit Abschuss in Deutschland. Die Fahrt auf der 40 Meter hohen Bahn beginnt mit einem Katapult-Start im Dunkeln, welcher den Zug in 1,4 Sekunden von 20km/h auf 100 km/h beschleunigt und ins Freie führt. Dort verläuft die Fahrt rasant weiter, bevor es zum 2. Höhepunkt kommt: Erneut im Dunkeln wird der Zug über einen Lifthill 90° nach oben gezogen und anschließend geht es mit 97° nach unten. Diese neuartige Kombination aus Katapult-Start und Eurofighter wird vom Hersteller Gerstlauer als Kataplektor bezeichnet, eine völlig neue Achterbahn-Klasse und Weltneuheit.

Die Bahn fährt durch einen Nachbau des Nowgoroder Kremls, insgesamt gibt es eine Inversion (Heartline Roll). Bis 2010 soll das Theming sukzessive weiter ausgebaut werden und während der Fahrt eine Geschichte erzählen. Der Soundtrack ist bereits jetzt imposant.

Fluch von Novgorod Details und Informationen
Standort Freizeitpark: HANSA-Park
Höhe in Meter: 40
Geschwindigkeit in km/h: 100
Fahrtdauer: 1:50 Min.
Gefälle maximal: 97°
Personen: 900 / Stunde
Katapult-Beschleunigung 20 auf 100 km/h in 1,4 Sek.
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Katapult-Achterbahn - Dunkelachterbahn - Kataplektor
In Betrieb seit: 09.04.2009
Hersteller: Gerstlauer
Inversionen: 1
Eigenschaften: Heartline-Roll
  Katapult-Start im Dunkeln

Die Wartezeiten sind noch recht lange, da pro Stunde nur 900 Personen mitfahren können. 4 Personen können nebeneinander sitzen, was in einer Gruppe recht spaßig ist.
Die neue Achterbahn im HANSA-Park ist innovativ und macht extrem viel Fun. Die Bahn sollte man unbedingt einmal ausprobieren!

Fluch von Novgorod Achterbahn HANSA-Park Video / Bilder
Genießen Sie bewegte Bilder, ein Onride Video zur neuen Achterbahn im HANSA-Park.

Accelerator Coaster / Katapult Achterbahn, Achterbahn Rekorde, Achterbahnen, Achterbahnen in Deutschland, Achterbahnen in Europa, Achterbahnen in Schleswig-Holstein, Dunkelachterbahnen, Euro-Fighter, Neue Achterbahn 2009, Stahlachterbahnen

Fiorano GT Challenge

Fiorano GT Challenge Achterbahn

Die Achterbahn Fiorano GT Challenge im Ferrari World Abu Dhabi Freizeitpark (Vereinigte Arabische Emirate, VAE) wurde am 04.11.2010 zusammen mit Formula Rossa eröffnet. Es ist die zweite Achterbahn im Ferrari-Themenpark. Es handelt sich bei Fiorano GT Challenge um ein sog. Racing Roller Coaster, also eigentlich 2 Achterbahnen, die parallel um die Wette fahren. Die Länge jeder Strecke beträgt 1.080 Meter. Die Spitzengeschwindigkeit der Bahn sind 95 km/h, die per LSM erreicht werden. Das Design der Wagen ist angelehnt an den Ferrari F430 Spider.

Die Bahn soll ein Ferrari-Rennen simulieren und macht aufgrund dieses Designs einen Riesen-Spaß. Insbesondere Kinder und Jugendliche haben ihre Freude. Wer die FerrariWorld in Abu Dhabi besucht, sollte sich die Fiorano GT Challenge nicht entgehen lassen.

Fiorano GT Challenge Details und Informationen
Standort Freizeitpark: Ferrari World Abu Dhabi
Länge in Meter: 1.080
Geschwindigkeit in km/h: 95
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Racing Roller Coaster
In Betrieb seit: 04.11.2010
Hersteller: Maurer Söhne
Inversionen: Keine

Ferrari World Abu Dhabi: Video Fiorano GT Challenge Achterbahn
Genießen Sie ein Onride Video zur Fiorano GT Challenge Achterbahn.

Fiorano GT Challenge Weitere Infos
Ähnliche Suchbegriffe: GTChallenge | Ferrariworld
Achterbahnen, Achterbahnen in Asien, Neue Achterbahn 2010, Stahlachterbahnen

Shambhala

Shambhala

Die Achterbahn Shambhala im Freizeitpark Port Aventura in Spanien (Salou / Tarragona) ist seit der Eröffnung am 12.05.2012 die höchste Achterbahn in Europa. Mit ihren 76 Metern Höhe ist der Mega Coaster 3 Meter höher als die bislang höchste Bahn in Europa – SilverStar im Europa-Park. Shambhala kommt auf eine Geschwindigkeit von 134 km/h und ist damit nur 1 km/h langsamer als die Katapult-Achterbahn Furius Baco im selben Freizeitpark. Die Länge der Bahn beträgt 1.564 Meter und die Fahrtzeit beträgt 3 Minuten. Es wirken maximal Kräfte von 3,8 g.

Pro Stunde können 1.680 Personen mitfahren. Die Baukosten für die von Bolliger & Mabillard konstruierte Shambhala Achterbahn betrugen 25 Millionen Euro. Untergebracht ist die Bahn im chinesischen Areal des Parks. Der Name Shambhala geht auf ein mystisches Königreich im tibetischen Buddhismus zurück. Dieses Königreich wird in einigen antiken Texten (z.B. Kalachakra) erwähnt.

Mit Shambhala wurde PortAventura zu einem absoluten Mekka für Achterbahn-Fans. Neben Furius Baco und Dragon Khan sowie der Holzachterbahn Stampida, ist es bereits die vierte absolute Top-Achterbahn in diesem Park.

Shambhala Details und Informationen
Standort Freizeitpark: PortAventura in Salou, Tarragona (Spanien)
Höhe in Meter: 76
Länge in Meter: 1564
Geschwindigkeit in km/h: 134
Fahrtdauer: 3 Min.
Kosten 25 Mio. €
Kräfte maximal: 3,8 g
Personen: 1.680 / Stunde
Abfahrtslänge in Meter: 78
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Mega Coaster
In Betrieb seit: 2012
Hersteller: Bolliger & Mabillard
Inversionen: Keine

Shambhala Onride Video
Onride Video zur Shambhala Achterbahn.
Achterbahnen, Achterbahnen in Europa, Achterbahnen in Spanien, Mega Coaster, Stahlachterbahnen

ring°racer neue Achterbahn Nürburgring

ring racer

Die „Achterbahn“ ring°racer im Nürburgring (Verbandsgemeinde Adenau in der Eifel / Rheinland-Pfalz) wurde 2011 (wieder) eröffnet und war kurzzeitig mit 217 km/h die zweitschnellste Bahn der Welt. Es handelt sich um einen sog. Launch Coaster / Thrust Air Coaster, d.h. es erfolgt ein Abschuss mit Druckluft, wie es bei den schnellsten Achterbahnen wie Kingda Ka oder Top Thrill Dragster üblich ist. In Deutschland gab es ab 2009 dann 4 Bahnen mit Katapult-Start: Desert Race im Heide-Park, Blue Fire im Europa-Park, Fluch von Novgorod im HANSA-Park und eben ring°racer im Nürburgring. Das ambitionierte Projekt hatte zum Ziel das schnellste Fahrgeschäft der Welt zu werden, was aufgrund der Probleme nach Eröffnung nicht erreicht wurde. Zwar kann der alte Weltrekord von Kingda Ka (206 km/h) übertrumpft werden, aber zwischenzeitlich wurde mit Formula Rossa ein neuer Rekord-Halter (240 km/h) eröffnet.

Der ring°racer beschleunigte per Druckluft von 0 auf 217 km/in in nur 2,5 Sekunden. Hier kann kein Formel1-Wagen mithalten. Für diese Geschwindigkeiten eignet sich die Platzierung direkt am Nürburgring an der Formel 1 Start- und Zielgeraden natürlich ideal. Hergestellt wird der ring°racer von S&S Power aus den USA. S&S Power hat bereits die Bahn Dodonpa im Fuji-Q Highland (Japan) gebaut, welche 2001 mit 172 km/h einen damals neuen Rekord in Sachen Geschwindigkeit aufgestellt hat.

Die Bahn wird die Hauptattraktion im neu gestalteten Nürburgring 2009. Eine Erlebnismeile namens ring°boulevard und der Indoor-Themenpark ring°werk warten auf die Besucher. Einen guten Eindruck vom neuen Nürburgring erhält man in diesem Video. Die Züge: Ein Zug ist zweigliedrig mit acht Sitzplätzen.

ring°racer Details und Informationen
Standort Freizeitpark: Nürburgring (ring°werk)
Länge in Meter: 1.220
Geschwindigkeit in km/h: 217
Beschleunigung Katapultstart: 0 auf 217 km/h in 2,5 Sekunden
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Accelerator Coaster - Compressed Air Launch
In Betrieb ab: Mitte August 2009
Hersteller: S&S Power
Inversionen: Keine

Es bleibt abzuwarten wie spaßig der ring°racer wird. Zwar klingen die 217 km/h imposant, aber der geplante Streckenverlauf ist nicht wie bei anderen Achterbahnen mit vielen Hügeln oder Inversionen versehen, sondern flach und schlicht gehalten. Das Highlight dürfte also der Start mit der Beschleunigung werden. Man darf gespannt sein!

Nürburgring: ring°racer Video neue Achterbahn
Genießen Sie ein Onride Video zur ring°racer Rekord-Achterbahn im Nürburgring.

ring°racer Weitere Infos
Ähnliche Suchbegriffe: ringracer | Nuerburg Ring | racecoaster
Accelerator Coaster / Katapult Achterbahn, Achterbahn Rekorde, Achterbahnen, Achterbahnen in Deutschland, Achterbahnen in Europa, Achterbahnen in Rheinland-Pfalz, Neue Achterbahn 2009, Neue Achterbahnen 2011, Stahlachterbahnen

Silver Star

Silver Star

Silver Star (Europa-Park in Rust bei Freiburg) ist mit 73 Meter Höhe die derzeit größte und höchste Achterbahn in Europa. Die Geschwindigkeit des Hyper Coaster liegt bei 127 km/h. Damit ist Silver Star die schnellste Achterbahn in Deutschland, nicht aber in Europa. Fahrgäste erleben auf der 1.620 Meter langen Fahrt Kräfte bis zu 4 g und 20 Sekunden lang -0,2 g. Der Hyper Coaster besitzt Züge mit 9 Wagen und jeweils 4 Sitzen pro Wagen, insgesamt können 36 Achterbahn-Fans pro Fahrt teilnehmen. Herausragend ist das mehrfache Auftreten von Schwerelosigkeit (sog. Airtime). Auf stark negative G-Kräfte (sog. Ejecting Airtime) wurde bei Silver Star verzichtet, um den Charakter einer „Familienachterbahn“ zu erhalten. Zu bieten hat die Bahn aber immerhin 20 Sekunden „Floating Airtime“, bei der Mitfahrende aus dem Sitz gehoben werden, 4-5 Sekunden zwischen Bügel und Sitz schweben und wieder sanft zurück sinken. Erreicht werden hierbei bis zu -0,2 g.

Zu Beginn der Fahrt wird der Zug mittels eines Kettenlifts bis auf 73 Meter Höhe gezogen. Es folgt der Höhepunkt der Fahrt, der 69° steile First Drop. Anschließend folgen zwei weitere Hügel und der „Horseshoe“, die Huf-förmige 180°-Kehre. Ein weiterer Hügel und der Zug durchfährt die Blockbremse, ein kleiner Drop und die 270° Helix. Noch ein Hügel und die anschließende S-Kurve entlassen den Zug in die Schlussbremse. Der Streckenverlauf führt die Fahrgäste auf den Parkplatz des Parks, dreht im Horseshoe und kehrt wieder zurück in die Station, ohne dass sich die Strecke dabei wesentlich kreuzt. Dieses Layout auch als „Out & Back“ bezeichnet. Den Namen Silver Star verdankt die Bahn dem Markenzeichen des Sponsors und Automobilriesen Mercedes-Benz, dem Mercedes-Stern. So ist auch der gesamte Zugangsbereich thematisch in die Mercedes-Benz-Welt eingegliedert. In der Mercedes-Benz Motorhall findet man unter anderem Rennautos und einen Racing-Shop.
Trotz seiner Höhe und der enormen Geschwindigkeit ist der Silver Star familientauglich. Die Kräfte sind nicht so intensiv wie bei vergleichbaren Bahnen. Damit möchte der Europa-Park eine breitere Zielgruppe ansprechen. Menschen, die vor der Höhe und Geschwindigkeit dieser Bahn Angst haben, wird es freuen.

Silver Star Details und Informationen
Standort Freizeitpark: Europa-Park in Rust bei Freiburg
Höhe in Meter: 73
Länge in Meter: 1620
Geschwindigkeit in km/h: 127
Fahrtdauer: 3 Min.
Gefälle maximal: 68,5°
Kräfte maximal: 4 g
Personen: 1.750 / Stunde
Abfahrtslänge in Meter: 67
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Hyper Coaster
In Betrieb seit: 23.03.2002
Hersteller: Bolliger & Mabillard
Inversionen: Keine

Silver Star Video
Genießen Sie ein Video zur Silver Star Rekord-Achterbahn.

<

Achterbahnen, Achterbahnen in Baden-Württemberg, Achterbahnen in Deutschland, Achterbahnen in Europa, Hyper Coaster, Stahlachterbahnen