Freizeitparks USA

Freizeitparks in USA – Die größten amerikanischen Freizeitparks mit Achterbahnen. Empfehlenswerte US-amerikanische Top Parks: Disneyland, Cedar Point uvm.

Achterbahnen in Las Vegas

Roller Coaster in Las Vegas

Las Vegas in Nevada / USA ist nicht nur ein Zocker-Paradies, sondern bietet auch Achterbahnen für Adrenalin-Junkies. Die Achterbahn „Speed“ im Nascar Café ist mit 68,3 m die derzeit höchste in der Wüstenstadt. Es handelt sich um einen LIM Shuttle Loop Coaster mit 112,7 km/h, Looping und Tunnel.

Die wohl bekannteste Bahn in Las Vegas ist „Roller Coaster“, welche direkt um das Hotel/Casino „New York New York“ herum gebaut ist und mit 107,8 km/h unterwegs ist. Mit 1.456 Meter ist es der längste Coaster in Vegas. Die Bahn wurde bereits 1997 als „Manhattan Express“ eröffnet und war damals die schnellste und höchste Looping-Achterbahn weltweit. Die Bahn kann man auch fahren, ohne im Hotel eingecheckt zu sein. Ein Ticket kostet aktuell 14 Dollar. Auf dem Roller Coaster kann man übrigens auch für 600 Dollar heiraten.

Eine weitere Bahn steht im Adventuredome: Der 1993 eröffnete „Canyon Blaster“ im Circus Circus Hotel bietet gleich 4 Inversionen (2 Loopings, doppelter Korkenzieher) und das Indoor! Die weiteren 3 Bahnen „Dragon“, „Dragon Coaster“ und „Miner Mike“ sind relativ unspektakulär und Kinder bzw. als Familienachterbahnen geeignet.

Achterbahnen Las Vegas Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
El Loco 27,4 m 72,4 km/h 396,2 m 3,5 g Indoor Achterbahn 2000
Roller Coaster 61,9 m 107,8 km/h 1456 m N/A Looping-Achterbahn 1997
Canyon Blaster 28,7 m 66 km/h 738,5 m N/A Looping-Achterbahn 1993
Dragon N/A N/A N/A N/A Familienachterbahn 2001
Dragon Coaster N/A N/A N/A N/A Kinderachterbahn 2000
Miner Mike N/A N/A N/A N/A Kinderachterbahn 1994

Fazit: Wer in Las Vegas ist, sollte sich „Roller Coaster“ und „Speed“ nicht entgehen lassen.

Achterbahnen in Las Vegas Video
Onride Video zur Roller Coaster Achterbahn in Las Vegas.

Achterbahnen, Achterbahnen in Nordamerika, Achterbahnen in USA, Familienachterbahnen, Freizeitparks in Nordamerika, Freizeitparks USA, Indoor-Achterbahnen, Kinderachterbahn, Looping-Achterbahnen, Shuttle Coaster

Cedar Point

Cedar Point
Bild zu Cedar Point von monkeyatlarge at flickr.com

Der Freizeitpark Cedar Point in Sandusky im US-Bundesstaat Ohio ist zum Mekka der Achterbahn-Fans geworden und so etwas wie das inoffizielle Zentrum für Achterbahn-Freaks. Es handelt sich nach eigenen Angaben um den größten Freizeitpark der Welt, der eine sehr lange und traditionsreiche Geschichte hat. Bereits seit 1870 ist Cedar Point in Betrieb, und damit einer der ältesten Freizeitparks überhaupt. Die erste Holzachterbahn wurde dort 1892 gebaut. Heute stehen in Cedar Point 16 Achterbahnen (!), darunter einige der beliebtesten weltweit. Die Bahn Top Thrill Dragster war 2003 und 2004 vor Kingda Ka mit 128 Meter die höchste und mit 193 km/h die schnellste Achterbahn der Welt. Ein weiterer Leckerbissen: Millennium Force, ein Giga Coaster von gigantischen Ausmaßen. Die Bahn war die erste, welche die 300 Fuß Höhe überschritt. Mit Maverick gibt es seit 2007 die erste Bahn, welche Lifthill und Abschuss miteinander kombiniert. Wicked Twister ist bislang die einzige Achterbahn vom Typ Twisted Impulse Coaster, bei der beide Türme senkrecht und gedreht sind.

Cedar Point (Ohio/USA) Infos - Öffnungszeiten - Preise

Cedar Point Standort
Cedar Point
Sandusky, Ohio 44870 USA

www.cedarpoint.com
info@cedarpoint.com
Tel.: (419) 627-2350
Land: USA (Ohio)
Park-Eröffnung: 1870
Besucher: 3,25 Mio. (2014)
Öffnungszeiten: ab 10 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: Preise

Fazit: Wer Achterbahnen liebt und die besten Bahnen der Welt sucht, sollte einen Trip nach Ohio planen. Nirgendwo sonst findet man eine Ansammlung so vieler und guter Achterbahnen. Super ist auch die Möglichkeit Abends bzw. Nachts zu fahren, hierfür gibt es extra Tickets namens „Cedar Point Starlight“.

Achterbahnen Cedar Point Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Top Thrill Dragster 128 m 193 km/h 853 m N/A Accelerator Coaster 2003
Millennium Force 95 m 150 km/h 2.010 m N/A Gigacoaster 2000
Maverick 33 m 113 km/h 1.265 m N/A LSM Coaster 2007
Wicked Twister 66 m 116 km/h N/A N/A Twisted Impulse Coaster 2002
Magnum XL-200 63 m 116 km/h 1556 m N/A Hyper Coaster 1989
Raptor 42 m 92 km/h 1155 m N/A Inverted Coaster 1994
Mean Streak 49 m 105 km/h 1654 m N/A Holzachterbahn 1991
Mantis 44 m 97 km/h 1189 m N/A Stand-Up Coaster 1996
Blue Streak 24 m 64 km/h 780 m N/A Holzachterbahn 1964
Corkscrew 26 m 77 km/h 625 m N/A Loopingachterbahn 1976
GateKeeper 51,8 m 107,8 km/h 1.289,2 m N/A Wing Coaster 2013
Gemini 36 m 97 km/h 1199 m N/A Special Coaster Systems 1978
Iron Dragon 23 m 64 km/h 853 m N/A Suspended Coaster 1987
Jr. Gemini 6 m 10 km/h 135 m N/A Kinderachterbahn 1979
Woodstock's Express 13 m 46 km/h 335 m N/A Familienachterbahn 1999
Cedar Creek Mine Ride 15 m 68 km/h 774 m N/A Minenachterbahn 1969

Cedar Point: Top Thrill Dragster Video

Freizeitparks, Freizeitparks in Nordamerika, Freizeitparks USA

Universal Studios Florida

Universal Studios Florida

Der Sonnenstaat Florida ist nicht gerade arm an Vergnügungsparks, doch im Themenpark Universal Studios erwartet den Besucher ein Erlebnis der besonderen Art. Mit fast 6 Mio. Besuchern im Jahr gehört er zu den meistbesuchten Vergnügungsparks der USA.
Die Universal Studios sind aber nicht nur Themenpark, sondern beherbergen, nach Hollywood, das größte Filmstudio der USA. Seit 1990 wird dem Besucher rund um Film- und Fernsehproduktionen viel geboten. In den Universal Studios kann man nicht nur einen Blick hinter die Kulissen werfen, sondern bekommt Gelegenheit, Protagonist in einem Blockbuster zu sein. Denn hier heißt es nicht nur Zuschauen, sondern Mitmachen. Der Besucher hat die Möglichkeit, ganz in seinen Lieblingsfilms einzutauchen und an der Seite seines Helden spannende Abenteuer zu erleben.

Abenteuer rund um den Film

Beim Bummel über das Gelände findet man sich in den Straßenkulissen von San Francisco, Hollywood oder New York wieder und die einzigartige Atmosphäre echter Filmdrehs ist allgegenwärtig. Unzählige spektakuläre Shows geben spannende Einblicke in die Welt des Films. Ob man abenteuerliche Liveacts von Stunts miterlebt, Kunststücke tierischer Schauspieler bestaunt, die Entstehung von Special Effects mitverfolgt oder gebannt die Verwandlung vom Menschen zum Filmmonster beobachtet, der Spaß ist garantiert.
Bei “Disaster” kann der Besucher in einem Katastrophenszenario miterleben, wie sich ein Erdbeben anfühlt und in “Twister” hautnah die Zerstörungskraft eines Tornados spüren. Die Fahrgeschäfte versprechen unter dem Motto: “Ride the Movies” bestes Fahrvergnügen. Ob Terminator, Transformers oder die lustigen Simpsons, hier wartet eine Riesenpalette bester Unterhaltung auf den Besucher. Natürlich kommen in den Universal Studios auch Achterbahnfans auf ihre Kosten, doch davon soll später noch die Rede sein.

Jede Menge Fun auch für die Kleinen

Für die Unterhaltung der Kleinsten ist bestens gesorgt. Bei der “Shrek 4D Show” wird der kleine Besucher Teil des Abenteuers. Hier bewegen sich Sitze, Wind zerzaust das Haar und Wasser spritzt plötzlich von oben, was die Illusion perfekt macht. In Feivel’s Playland können die Kids in übergroßen Requisiten aus dem Film Feivel der Mauswanderer selbst mal Mäuschen spielen. Bei der Themenfahrt “E.T. Adventure” gilt es, gemeinsam mit E.T. seinen Heimatplaneten zu retten. Auch die interaktive Themenfahrt “Men in Black” fordert den Kids alles ab, hier muss die Erde mit Laserpistolen vor dem Angriff von Außerirdischen verteidigt werden.

Universal Studios Florida Infos - Öffnungszeiten - Preise

Universal Studios Florida
Universal Studios Florida
Orlando, FL 32819
USA

https://www.universalorlando.com
Info-Line: 407-363-8000
Land: USA
Besucher pro Jahr: ca. 5,9 Mio.
Park-Eröffnung: 07. Juni 1990
Öffnungszeiten: Kalender, tgl. 09.00-02.00 Uhr
Eintrittspreise: $ 92 (Erwachsene)
  Eintrittspreise

Leckeres zwischen Filmkulissen

Perfekt integriert in Kulissen von New York, Hollywood und San Francisco warten unzählige stilgetreue Restaurants und Cafés auf hungrige Besucher. Ob man im Mel’s Drive In, das ganz den 50 er Jahren nachempfunden ist, einen echten Burger genießt oder in San Franciscos Fishermans Wharf Seafood serviert bekommt, hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wie in allen Vergnügungsparks in Florida ist das allerdings kein billiger Spaß. Vielessern sei das “Meal Deal Ticket” empfohlen, hier darf gegessen werden, soviel man möchte. Nachteil: Nicht alle Restaurants des Parks nehmen daran teil.

Florida ist für Achterbahnfans die spannendste Region Nordamerikas und deshalb dürfen auch in den Universal Studios entsprechende Fahrgeschäfte nicht fehlen.
Gleich zwei Rollercoaster stehen für Adrenalinjunkies zur Verfügung. Die “Hollywood Rip, Ride, Rockit” und “Revenge of the Mummy”, für Fans des Hollywood-Gruselklassikers ein absolutes Muss.

Achterbahnen Universal Studios Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Hollywood Rip, Ride, Rockit 50,9 m 104,6 km/h N/A N/A X-Car / Music 2009
Revenge of the Mummy 45,4 m 72,4 km/h 670,6 m N/A Dunkelachterbahn 2004
Woody Woodpecker's Nuthouse Coaster 8,5 m 34,9 km/h 207 m N/A Junior Coaster (207m) 1999

Hollywood Rip, Ride, Rockit

Dieser Vertical Coaster des Münchner Herstellers Maurer Söhne ist zwar eher minimalistisch mit Fahrelementen und Höhepunkten ausgestattet, wartet aber trotzdem mit einigen Besonderheiten auf.
Die erst 2009 eröffnete Schienenattraktion bietet einen Vertikallift, der den Wagen beim Aufstieg senkrecht in den Himmel zieht. Nach Erreichen des Lifthügels stürzen sich die zweigliedrigen Tandemzüge in einen spektakulären, fast senkrechten Drop und werden dann in eine Inversion hineinkatapultiert, die genau genommen keine ist, denn der Wagen steht niemals richtig Kopf. Auch die außergewöhnliche Kurvenkombination in Form eines Notenschlüssels und die Durchfahrung eines Turmes sorgen für Thrill. Besonderes Highlight ist der, von jedem frei wählbare, Soundtrack. Er macht den Ride zu einem individuellen Erlebnis. 30 verschiedene Songs der unterschiedlichsten Musikgenres stehen zur Verfügung. Ebenfalls einmalig: Jeder Fahrgast wird während des Rides gefilmt und kann die Aufnahme als DVD erwerben.

  • Höhe: 51 m
  • Höchstgeschwindigkeit: 105 km/h
  • Streckenlänge: 1158 m
  • Fahrtzeit: 1:45 min

Revenge of the Mummy

Fans dieses Filmabenteuers können hier ganz ins Reich der Untoten abtauchen und Adrenalin pur erleben. In einer gigantischen Halle ist ein Darkride Coaster der Extraklasse untergebracht. Der Hersteller Premier Rides hat sich hier selbst übertroffen und bietet eine Höllenfahrt mit ausgeklügelten Spezialeffekten durch rabenschwarze Dunkelheit. Die Fahrt startet vom ersten Moment an richtig durch. Abrupte Richtungswechsel, Momente der Schwerelosigkeit und steile Abfahrten in Kombination mit atemberaubenden Licht- und Soundeffekten, und lebensechten Computeranimationen machen den Ride zu einem Abenteuer. Jeder Abschnitt der rasanten Fahrt wartet mit unzähligen Schrecksekunden auf und die Dunkelheit macht jede Orientierung unmöglich. Die Achterbahn gibt wesentlich mehr her, als das Layout erahnen lässt. Nichts für schwache Nerven!

  • Höhe: 14 m
  • Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h
  • Streckenlänge: 670 m
  • Fahrtzeit: rund 3 min
  • Eröffnung: 2004

Wer die Universal Studios besucht, muss nicht zwangsläufig ein Fan amerikanischer Kinokultur sein. Der Themenpark ist eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Vergnügungsparks und bietet viel Fun.

Die Universal Studios sind täglich ab 9:00 geöffnet, die Schließzeiten variieren je nach Jahreszeit.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 70 €
Kinder: 65 €

Tipp: Mit dem zusätzlichen Universal Express Pass lässt Du alle Warteschlangen hinter Dir.

Die Universal Studios liegen direkt am Universal Boulevard.

GPS- Code:
Latitude: 28.47399
Longitude: -81.46228

Universal Studios Florida: Hollywood Rip, Ride, Rockit Onride Video

Freizeitparks USA

Disneyland Anaheim

Disneyland Anaheim

Der Disneyland Freizeitpark in Anaheim im US-Bundesstaat Kalifornien ist jedes Jahr ein beliebtes Ferienziel für Menschen aus der ganzen Welt. Direkt neben der durch Hollywood bekannt gewordenen Großstadt Los Angeles lockt das Disneyland Resort mit vielen Angeboten. In zahlreichen umliegenden Hotels und dem Disneyland Dorf, in dem vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants zu finden sind, werden Besucher ganz in den Bann der Magie des Disneylands gezogen. Im eigentlichen Disneyland Freizeitpark, der bereits seit 1955 existiert und seit der Eröffnung permanent erweitert wurde, warten sagenhafte Märchenschlösser, Filmfiguren und Achterbahnen auf kleine und große Besucher. Wer von Achterbahnen und abenteuerlichen Fahrten jedoch nicht genug bekommt, findet auch am benachbarten Freizeitpark Disney California Adventure viel Freude. Je nach Lust und Laune kann ein Ticket für einen einzelnen Park oder auch für beide Parks gebucht und genutzt werden.

Disneyland Anaheim Infos - Öffnungszeiten - Preise

Disneyland Anaheim
Disneyland
Anaheim
Kalifornien
USA

www.disneyland.com/
Info-Line: (714) 781-4636
Land: USA
Besucher pro Jahr: ca. 25,5 Mio. (2014)
Fläche: 34 Hektar
Park-Eröffnung: 17. Juli 1955
Öffnungszeiten: Kalender, tgl. 8-24 Uhr zur Hauptsaison
Eintrittspreise: $ 97 (Erwachsene)
  Eintrittspreise

Disneyland – Der glücklichste Ort auf Erden

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und besonders für kleinere Besucher werden in diesem Land der Fantasie Wunder wahr. Begrüßt werden Besucher durch das große Schloss aus dem Kindermärchen Dornröschen. Dieses bunte Märchenschloss bildet das Zentrum des gesamten Geländes und führt zu den verschiedenen Themenblöcken des Freizeitparks. Ein Teil des Freizeitparks, das sogenannte Fantasyland, ist extra für die kleineren Disneyfans gebaut worden. Hier können in langsameren Achterbahnen die Abenteuer des Peter Pan neu entdeckt werden. Außerdem kann in ein kleines Boot eingestiegen und die Internationalität erlebt werden – in einer zehnminütigen Fahrt durch ein kleines Schloss wird das Leid „It’s a small world“ gesungen. Dabei werden die verschiedenen Nationalitäten durch liebevoll gestaltete Puppen dargestellt, die sich passend zur Musik bewegen.

Auch im Tomorrowland ist für Spaß gesorgt. Hier befindet sich unter anderem die große und schnelle Dunkelachterbahn Space Mountain. In bunten Wagons rasen die Besucher durch eine komplett dunkle Achterbahn, die nur durch einige verteilte Sterne beleuchtet wird. Während der wilden Achterbahnfahrt werden die Besucher durch einen spacigen Soundtrack begleitet. Der sogenannte New Orleans Square ist ganz im französischen Stil hergerichtet. Hier gibt es kleine Restaurants, Snacks können erworben werden und leckere Eissorten verschönern die warmen kalifornischen Tage. In der gruseligen Wasserachterbahn, die den Piratenfilm „Fluch der Karibik“ als Vorbild hat, werden die Zuschauer sogar etwas nass. Durch spektakuläre optische Täuschungen und gruselige Beleuchtung und Musik wird das Piratenabenteuer zu einem echten Erlebnis.

Auch das Haunted Mansion, das Haus, in dem es spukt, ist nichts für sanfte Gemüter. Hier schaukeln die Zuschauer auf angebrachten Tribünen nur sanft hin und her, haben aber das Gefühl, dass sich das ganze Haus um sie herum dreht. Schnell wird klar: Hier spukt es tatsächlich. Eine der schnellsten Achterbahnen des Parks befindet sich im Adventureland. Wie der Name des Parkabschnittes schon sagt, geht es hier abenteuerlich zu. So nimmt Indiana Jones seine Gäste mit auf eine rasante Tour durch einen verlorenen Tempel und durch den Jungle. Eine weitere wilde Achterbahn ist auch der Splash Mountain, ein riesiger Berg, durch den die Besucher des Parks fahren und dabei ebenfalls nass werden können.

Kleinere Kinder fühlen sich vor allem in Mickey’s Toontown wohl – hier ist alles extra klein gebaut und die Kleinen treffen sogar ihre Disney Charaktere in Lebensgroße und können Fotos mit Mickey, Minnie, Winnie Pooh oder Cinderella machen. So nehmen sie auch ein Stück der Magie mit nach Hause. Am Abend gibt es außerdem eine große Parade durch den ganzen Park, bei der die Besucher alle Charaktere noch einmal bestaunen können. Bei verschiedenen Shows und dem 4D-Kino kann der Abend so gemütlich ausklingen.

Disney’s California Adventure

Der benachbarte Freizeitpark, der durch ein extra Ticket gleich mitgebucht werden kann, bietet noch einmal verschiedene Achterbahnen. Auch hier gibt es unterschiedliche Abschnitte des weitläufigen Parks. So können Gäste in den größten Aufzug der Welt einsteigen und im freien Fall ihren Mut beweisen oder in einem anderen 4D-Kino über Kaliforniens Weinberge hinwegschweben. Besonders beliebt ist die abendliche Wasser- und Lichtshow, bei der verschiedene Ausschnitte der Disneyfilme auf eine Wand aus Wasser projiziert werden. Durch den Einsatz verschiedener Lichter können so Ausschnitte aus „König der Löwen“ oder „Die schöne und das Biest“ miterlebt werden.

Worauf wartest du noch?

Du möchtest die Magie des Disneylands spüren? Besuche das Disneyland Resort in Kalifornien und genieße die verschiedensten Achterbahnfahrten, spektakuläre Shows und zahlreichen Angebote. Übernachte in einem der vielen Hotels, die rund um das Disneyland angesiedelt sind und wage ein Abenteuer, dass du so schnell nie vergisst. Egal ob mit der besten Freundin, den Partner oder der ganzen Familie – Disneyland bietet Spaß für groß und klein!

Fazit

Das Disneyland Resort in Anaheim bei Los Angeles ist einen Besuch wert. Hier können

  • Achterbahnfahrten genossen
  • atemberaubende Stunts und Shows bestaunt
  • Snacks, Menüs und Köstlichkeiten verzehrt
  • Die Disneycharaktere angefasst und fotografiert
  • 4D-Kinos, Fahrten durch die Disney-Geschichten und Museen besucht und tolle Erinnerungen gemacht werden.

Achterbahnen im Disneyland Anaheim Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Big Thunder Mountain Railroad N/A 45,1 km/h 814,1 m N/A Minenachterbahn 1979
Gadget's Go Coaster 8,5 m 34,9 km/h 207 m N/A Junior Coaster (207m) 1993
Space Mountain N/A N/A N/A N/A Custom 2005
Matterhorn Bobsleds 24,4 m N/A N/A N/A Special Coaster Systems 1959

Disneyland Anaheim: Space Mountain Onride Video

Freizeitparks, Freizeitparks USA