Freizeitparks Spanien

Freizeitparks in Spanien – Die größten spanischen Freizeitparks mit Achterbahnen. Empfehlenswerte spanische Top Parks: PortAventura uvm.

PortAventura

PortAventura

PortAventura in Salou/Tarragona (nähe Barcelona) in Spanien ist mit 3,5 Mio. Besuchern jährlich der größte Freizeitpark in Spanien. Der 1995 eröffnete Park bildet zusammen mit dem Wasserpark Costa Caribe und mehreren Hotels ein Resort mit einer Fläche von 1.150.000 m².

Das Gelände des Parks wurde auch für das heutige Disneyland Resort Paris in Erwägung gezogen.

Seit 2017 gibt es mit Ferrari Land einen neuen Themenbereich, welcher mit dem Vertical Accelerator die neue schnellste und höchste Achterbahn in Europa beherbergt.

PortAventura (Spanien) Infos - Öffnungszeiten - Preise

PortAventura Standort
PortAventura
Salou, Tarragona (Spanien)

www.portaventura.co.uk/
amigos@portaventura.es
Tel.: (+34) 977 779 000
Land: Spanien
Besucher pro Jahr: ca. 3,5 Mio. (2014)
Fläche: 1150.000 m²
Park-Eröffnung: 1995
Öffnungszeiten: ab 10 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: € 47 (Erwachsene)
  Preise

Für Fans von Achterbahnen gibt es in PortAventura gleich mehrere Leckerbissen. Hier stehen mit Furius Baco und Shambhala extrem schnelle Achterbahne. Nicht weniger imposant ist Dragon Khan, eine Looping-Achterbahn mit 8 Inversionen. Zum Start 1995 war Dragon Khan die Bahn mit den meisten Inversionen weltweit. Sehr schön sind auch die Holzachterbahnen Stampida: Es handelt sich hier um 2 einzelne Holzachterbahnen, die aber direkt nebeneinander konstruiert sind, so dass die Züge auf beiden Bahnen gleichzeitig fahren können. Seit 2012 besitzt PortAventura mit der Achterbahn Shambhala außerdem den höchsten Rollercoaster in Europa. 76 Meter hoch ist der Mega Coaster von Bolliger & Mabillard. 2017 wurde Shambhala vom Vertical Accelerator im gleichen Park überholt.

Achterbahnen PortAventura Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Dragon Khan 45,1 m 104,6 km/h 1.269,5 m N/A Looping-Achterbahn 1995
Furius Baco N/A 135 km/h 870 m 4,7 g Katapult-Achterbahn 2007
Stampida je 25,6 m je 74 km/h je 953,1 m N/A Holzachterbahn 1997
Diablo 16,5 m N/A 1.007,7 m N/A Minen-Achterbahn 1995
Tami-Tami 8,5 m 34,9 km/h 207 m N/A Familienachterbahn 1998
Tomahawk 13,4 m 48,3 km/h 440,1 m N/A Familienachterbahn 1997
Shambhala 76 m 134 km/h 1.564 m 3,8 g Mega Coaster 2012
Vertical Accelerator 112 m 180 km/h 880 m N/A Katapult-Achterbahn 2017

PortAventura: Dragon Khan Video
Video zur Dragon Khan Achterbahn in Port Aventura.

Mehr Info: Port Aventura Freizeitpark (Barcelona)




Bewertung von PortAventura
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
4.1 Sterne von 19 Bewertungen - Wie findest du PortAventura ?


Freizeitparks, Freizeitparks Europa, Freizeitparks Spanien

Parque de Atracciones de Madrid

Parque de Atracciones de Madrid

Mit mehr als 60 Wasser-, Tier- und Freizeitparks weltweit, davon etwa 30 in Europa, ist die in Madrid ansässige spanische Unternehmensgruppe „Parques Reunidos“ (wiedervereinigte Parks) einer der bedeutenden globalen Akteure im diesbezüglichen Bereich. Im Stammland Spanien ist man vor allem im Zentrum und an der Mittelmeerküste vertreten, so gehören etwa die Anlagen des „Zoo Aquarium“, des Themenparks der Natur „Faunia“ und der Seilbahn „Teleférico“ in Madrid, des „L’Oceanogràfic de la Ciudad de Las Artes y las Ciencias“ in Valencia, des Tier- und Naturparks „Selwo Aventura“ im andalusischen Estepona sowie des maritimen Erlebnisparks „Selwomarina“ und der Seilbahn „Teleférico“ in der Stadtgemeinde Benalmádena in der Provinz Málaga, der sieben über die ganze Iberische Halbinsel verteilten Badeparks „Aquopolis“ an der Costa Dourada, in Cullera, San Fernando de Henares, Sevilla, Cartaya, Torrevieja und in Villanueva de la Cañada, des im Jahr 2002 eröffneten „Parque Warner Madrid“ in der Umlandgemeinde San Martín de la Vega und des sehr traditionsreichen, bereits 1969 eröffneten „Parque de Atracciones de Madrid“ zu den spanischen Attraktionen des Konzerns.

Ein Spitzenplatz in der spanischen und internationalen Publikumsgunst

Der letztgenannte Park im Distrikt Moncloa-Aravaca ist eine der populärsten Freizeiteinrichtungen in bzw. in der Nähe der Hauptstadt, bereits im Jahr 2008 wurde er von insgesamt 2,2 Millionen Gästen besucht, im Jahresschnitt durch schreiten etwa 2,5 Millionen Besucher seine Pforten. Seine Attraktivität verdankt der nach Besucherzahlen drittplatzierte Park Spaniens nicht zuletzt seiner großen Vielseitigkeit, die Unterteilung in die vier thematischen Bereiche „Zona Tranquilidad“ (ruhige Zone), „Zona del Maquinismo“ (Zone des Maschinenzeitalters), „Zona de la Naturaleza“ (Zone der Natur) und „Zona Infantil“ (Zone der Kinder) spiegelt sich auch in der Aufteilung der insgesamt über 40 Einzelattraktionen und Fahrgeschäften der Anlage. So gehören zur ruhigen Zone das Riesenrad „Noriavisión“, das bis zu 45 Km/h schnelle Karussell „Star Flyer“, der künstliche Urwald „La Jungla“ mit echten exotischen Tieren, das Fantasieschiff „Fantasía“ mit seinen 14 Länder repräsentierenden Roboterpuppen, die Barkassenfahrt auf dem magischen „Río Encantado“, die Flüge mit den 10 Meter langen Zeppelinen und die Simulationsfahrt mit dem Mississippi-Dampfer „La Reina de África“ (Königin von Afrika).

Parque de Atracciones de Madrid Infos - Öffnungszeiten - Preise

Parque de Atracciones de Madrid Standort
Parque de Atracciones de Madrid
Casa de campo
/s/n28011 Madrid
www.parquedeatracciones.es
parque@grpr.com
Tel.: 902 877 603
Land: Spanien
Besucher: 1,347 Mio. (2010)
Park-Eröffnung: 1969
Öffnungszeiten: ganzjährig, ab 12:00 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: Aktuelle Preise
   

Verschiedene Zonen für unterschiedliche Geschmäcker

Die Naturzone hingegen widmet sich ganz gemäß ihrem Namen beeindruckenden Naturphänomenen, so etwa mit der Bootsfahrt über Stromschnellen namens „Los Rápidos“, mit der Wasserachterbahn „Los Fjordos“ mit einem Gefälle von 56 Meter Länge, mit dem historischen Holzkarussell von 1929, den steuerbaren Saurieranzügen von „Telesaurio“, dem 4D-Kino mit beweglichen Sesseln und der zum 40. Jubiläum des Parks im Jahr 2009 eingeweihten Achterbahn „Vértigo“ mit 400 Metern Strecke, einer Starthöhe von 15 Metern und zahlreichen Überschlägen und Kurven. Die von den Besuchern mehrmals zum Star des Parks gewählte Bahn wurde von den Konstrukteuren „Mack Rides“ aus Waldkirch in Baden-Württemberg errichtet, sie ist baugleich mit dem Modell „Wilde Maus“ und verfügt über 10 Wagen á 4 Personen, in der Stunde können bis zu 600 Gäste befördert werden. Auch die von Gerstlauer konzipierte Achterbahn „TNT Tren de la Mina“ ist in dieser Zone, sie erreicht 17,5 Meter Höhe und 55 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die wilden Bahnen im Maschinenpark

Thematisch passend findet man jedoch die größten, schnellsten und imposantesten Achterbahnen in der Maschinenzone, dort begeistern die hochmoderne Bahn „Abismo“ von Maurer und Söhne aus München mit einer maximalen Höhe von 49 Metern und Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h in zahlreichen Korkenzieherkurven und Loopings, die 25 Meter Höhe und 700 Meter Strecke der Bahn „Tarantula“ vom Typ Spinning Coaster 3000 ebenfalls von Maurer und Söhne von mit ihren sich um die eigene Achse drehenden Wagen, die Bahn „Tornado“ mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf 800 Metern Strecke samt zwei Loopings, einem Gefälle von 30 Metern und der unkonventionellen Befestigung der Fahrkabinen kopfüber und die Wasserbahn „Aserradero“ mit zwei Gefällen, bei denen man in den Baumstämmen nachempfundenen Waggons unweigerlich nass wird.

Von Ketten, Spinnen, Stühlen, Piraten, Maschinen und Rotoren

Weiteren Nervenkitzel kann man in der Maschinenzone beim freien Fall aus 63 Metern Höhe mit 80 km/h in 3 Sekunden auf „La Lanzadera“ erleben, in der „La Cueva de las Tarántulas“ (Spinnenhöhle) durchquert man die Dunkelheit und schiesst mit Laserpistolen auf allerlei Angreifer, das Kettenkarussell „Las Cadenas“ (die Ketten) hieß einst „Las sillas voladoras“ (die fliegenden Stühle), das „Barco pirata“ (Piratenschiff) erhebt sich bis auf 10 Meter Höhe, die 28 Kabinen des Fahrgeschäfts „Rotor“ drehen sich in 32 Meter Höhe, in der Westernstadt „Desperado“ können bis zu 72 Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten und bei den Attraktionen „Top Spin“, „La Máquina“ und „Tifón“ wird man kräftig durchgerüttelt bzw. fallen gelassen und um 180 Grad durch die Luft gewirbelt.

Achterbahnen Parque de Atracciones Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Abismo 46,2 m 105 km/h 450 m 4 SkyLoop 2006
Tarántula 25,5 m 68 km/h 630 m N/A Xtended SC 3000 2005
TNT Tren de la Mina 17 m N/A 450 m N/A Stahlachterbahn 2012
Tornado 29,9 m 80 km/h 800 m 4 Suspended Looping Coaster 1999
Turbulencia 6,2 m 12,6 km/h 110 m N/A Wilde Maus 2007
Vagones Locos 4 m N/A 80 m N/A Familienachterbahn 2007
Vértigo 14 m 45 km/h 370 m N/A Wilde Maus 2009

Parque de Atracciones de Madrid: Abismo Onride
Video zur Abismo Achterbahn im Parque de Atracciones de Madrid




Bewertung von Parque de Atracciones de Madrid
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
Keine Bewertungen bisher - jetzt bewerten!
Bewerte indem du auf die Anzahl Sterne klickst!


Freizeitparks Europa, Freizeitparks Spanien

Parque Warner Madrid

Parque Warner Madrid

Auf einer beeindruckenden Gesamtfläche von gut 550 Hektar knapp 30 Kilometer südlich von Madrid im Gemeindegebiet der ca. 20 000 Einwohnerstadt San Martín de la Vega in der Comarca de Las Vegas breitet sich der im Jahr 2002 und im Beisein der beiden weltberühmten Schauspieler Bo Derek und Christopher Lambert eröffnete Freizeitpark Parque Warner Madrid aus. Ganz gemäß seines Namens ist der heute von der spanischen und weltweit viertgrößten Betreiberkette von Freizeitparks „Parques Reunidos“ verwaltete Park nach bekannten Filmen des Warner Brothers-Konzerns und deren US-amerikanischen Schauplätzen benannt und in fünf verschiedene Bereiche unterteilt, dies sind die DC Super Heroes World, das Cartoon Village, das Old West Territory, der Hollywood Boulevard und die Warner Bros. Studios. Die teils täuschend echten und sehr realistisch gestalteten Fassaden und Dekorationen der Attraktionen und Straßen haben schon viele spanische Fernsehsender dazu bewogen, Musikvideos bekannter Musiker und Sänger vor Ort zu drehen, so etwa mit Hugo Salazar und David Bustamante. Seit dem Jahr 2006 wird der Park auch regelmäßig als sicherster Themenpark Spaniens ausgezeichnet.

Die Welt des Kinos vor den Toren Madrids

Der bereits mehrfach baulich erweiterte Park konnte schließlich im August 2010 seinen zehn millionsten Besucher seit der Eröffnung feiern, zur größten Erweiterung kam es im Jubiläumsjahr 2011, als der Bereich des „Cartoon Village“ um einige Attraktionen bereichert wurde. Dieses Areal des Parks mit seinen gut 55 000 m² gilt heute als die größte Fläche für Kinderunterhaltung („Zona infantil“) der Iberischen Halbinsel, insgesamt 19 verschiedene Attraktionen und Fahrgeschäfte warten dort auf die Kleinsten und Allerkleinsten. Auf dem mit 32 000 Km² ebenfalls beachtlich großen Hollywood Boulevard der Anlage hingegen können sich die erwachsenen Besucher unter anderem an original getreuen Nachbildungen so bekannter Bauwerke der Filmgeschichte wie zum Beispiel dem „Grauman’s Chinese Theatre“ und dem von Sternen und Sternchen geschmückten „Walk of Fame“ am Hollywood Boulevard in Los Angeles erfreuen, seit Dezember 2010 gibt es auch einen spanischen „Paseo de la Fama“ mit einheimischen Schauspielern wie etwa Mario Casas.

Parque Warner Madrid Infos - Öffnungszeiten - Preise

Parque Warner Madrid Standort
Parque Warner Madrid
San Martín de la Vega
Madrid
www.parquewarner.com
atencionalcliente@parquewarner.com
Tel.: 902 024 100
Land: Spanien
Park-Eröffnung: 2002
Öffnungszeiten: ganzjährig, ab 11:30 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: Aktuelle Preise

Inmitten von Schauspielern, Superhelden, Squaws und Sheriffs

Sagenhafte 75 000 m² misst dagegen der Bereich der DC Superheroes World, mit seinen größtenteils eher rasanten und den Adrenalinausstoß fördernden Fahrgeschäften richtet er sich an jüngere und ältere Superhelden gleichermaßen, in den vier Restaurants „Gotham City Grill“, „The Penguin“, „Daily Planet“, und „Ruben’s“ sorgen Hamburger, Hühnchen sowie heiße und kalte Getränke für das die unverzichtbare Stärkung nach geleisteten Heldentaten. Mit 78 000 m² noch großzügiger bemessen ist der Bereich Old West Territory, wie sich unschwer erraten lässt, dominieren hier Cowboys, Indianer, Saloons, Pferde und wüstenartige Kulissen das Erscheinungsbild. Im Fotosalon „West Foto“ kann man sich in typischer Westernpose ablichten lassen, im Geschäft „Tienda del Río“ Bravo gibt es Souvenirs in Form aller möglicher Wild-West-Memorabilia, große und kleine, alte und junge Revolverhelden, Outlaws, Squaws und Sheriffs essen und trinken im „Saloon Del Coyote Solitario“, dem Eissalon „Heladería del Oeste“, dem Steak-Turm „El Rancho“ und der Pizzeria „La Cantina de los Bandidos“. Rund um den Globus bekannten amerikanischen Städten und Regionen wie New York, Kalifornien und Beverly Hills widmet sich das 72 000 m² große Areal „Movie World Studios“, dort ist die Architektur wie auch die Attraktionen ganz unverkennbar von dem Baustil der 1930er bis 1950er Jahre inspiriert. Leicht gruselig ist etwa das wie ein verlassenes Luxushotel gestaltete Geisterhotel „Hotel Embrujado“, die beiden Spektakel der verrückten Polizeiakademie (Loca Academia de Policía) und die nächtliche Show „Warner Fantasy“ erzählen die bewegte Geschichte des Kinos in den Vereinigten Staaten.

Acht Achterbahnen für jeden Geschmack und Mut

Besonders bekannt, beliebt und gut besucht ist der Park nahe der Hauptstadt jedoch wegen seiner sage und schreibe 8 verschiedenen Achterbahnen (zwei davon Wasserbahnen).

Die Stahlachterbahn „Superman – La atracción de acero“ (Superman – Die Attraktion aus Stahl) des Modell Floorless Coaster von dem Schweizer Herstellers Bolliger & Mabillard im Super Hero-Themenbereich erreicht eine Höhe von bis zu 55 Metern und eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h in sieben verschiedenen Überschlägen und Gefällen.

Auch von Bolliger & Mabillard stammt die im ebenfallls im Superhero-Bereich stationierte Bahn „Batman: La Fuga“ (Batman: Die Flucht) mit einer Geschwindigkeit von bis zu 83 km/h, einer Höhe von maximal 31 Metern, 5 verschiedenen Gefällen und 500 Metern Strecke.

Noch rasanter geht es in der Bahn „Stunt Fall“ des Hersteller Vekoma im Areal Movie World Studios zu Gange, hier werden bis zu 115 km/h, eine Maximalhöhe von 65 Metern in 6 intensiven Gefällen erreicht, ein Boomerang über Kopf komplettiert das schnelle Vergnügen hoch in der Luft.

Der „Coaster Express“ des Schweizer Herstellers Intamin AG im Bereich Old West Territory bietet ganze 1250 Meter Strecke, eine Höchstgeschwindigkeit von 95 Km/h sowie eine Höhe von bis zu 45 Metern, die reine Holzachterbahn ist die höchste ihrer Art in Europa.

An die ganze Familie hingegen richtet sich die Bahn „Tom & Jerry“ vom Hersteller Zierer im Cartoon Village, von der Fahrt können Eltern und Kinder sich auch schöne Fotos oder Videos zur Erinnerung anfertigen lassen. Auch die kleine Bahn „Bip, Bip“ von Mack Rides richtet sich vorrangig an ein junges Publikum.

Die beiden Wasserbahnen „Cataratas Salvajes“ im Old West Territory und „Rápidos ACME“ im Cartoon Village (beide von der Intamin AG) schließlich sind besonders im heißen spanischen Sommer ein erfrischendes Vergnügen, da man sehr wahrscheinlich den ein oder anderen Wassertropfen während der Fahrt abbekommt.

Achterbahnen Parque Warner Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Batman la Fuga 32 m 80 km/h 823 m 4,9 Inverted Coaster 2002
Coaster Express 36,6 m 80 km/h 1394,2 m N/A Holzachterbahn 2002
Correcaminos Bip, Bip 16 m 60 km/h 480 m N/A YoungSTAR Coaster 2009
Stunt Fall 58,4 m 105,6 km/h 367 m 4,5 Giant Inverted Boomerang 2002
Superman 50 m 100 km/h 1.100 m N/A Floorless Coaster 2002
Tom y Jerry 8 m 36 km/h 360 m N/A Familienachterbahn 2002

Parque Warner Madrid: Superman Onride
Video zur Superman Achterbahn im Parque Warner Madrid




Bewertung von Parque Warner Madrid
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
5 Sterne von 1 Bewertungen - Wie findest du Parque Warner Madrid ?


Freizeitparks Europa, Freizeitparks Spanien

Tibidabo Barcelona Park

Tibidabo Barcelona

Tibidabo in Barcelona in Spanien ist ein traditionsreicher Freizeitpark der direkt auf dem gleichnamigen 512 Meter hohen Berg Tibidabo liegt. Der spanische Name des 1901 eröffneten Vergnügungsparks lautet „Parc d’atraccions Tibidabo“ – Das Wort Tibidabo geht zurück auf ein lateinisches Bibel-Zitat (tibi dabo = will ich dir geben) im Zusammenhang mit der Versuchung Christi durch den Teufel.

Geboten wird eine Mischung aus sehr alten und modernen Fahrgeschäften die über mehrere Ebenen erreichbar sind. Die oberste Ebene „The Sky Walk“ bietet traditionsreiche Fahrgeschäfte wie z.B. ein Riesenrad oder das berühmte Flugzeug, welche einen beeindruckenden Blick über Barcelona bieten. Diese Fahrgeschäfte kann man über Einzeltickets oder Mehrfach-Tickets fahren. Der eigentliche Park beginnt erst eine Ebene tiefer. Die Attraktionen des Parks können nicht einzeln gefahren werden. Wenn mal also z.B. nur die Achterbahn fahren will, muss man trotzdem ein Ticket für den gesamten Park kaufen.

Tibidabo Barcelona (Spanien) Infos - Öffnungszeiten - Preise

Tibidabo Barcelona Standort
PARC D'ATRACCIONS TIBIDABO
Barcelona (Spanien)

www.tibidabo.es
Plaça Tibidabo 3-4
08035 BARCELONA
lopdtibidabo@tibidabo.es
Tel.: 93 211 79 42
Land: Spanien
Fläche: 70.000 m²
Park-Eröffnung: 1901
Öffnungszeiten: ab 12 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: € 28,50 (Erwachsene)
  Preise

Tibidabo bietet mit „Muntanya Russa“ eine originelle Achterbahn. Das beste an der 25 Meter hohen Bahn ist zweifelsohne der gigantische Blick auf Barcelona beim „First Drop“. Mit 740 Meter Länge, 80 km/h und 3,5 g ist es mit Sicherheit keine Adrenalin-Achterbahn für Junkies – aber die Lage auf dem Berg ist einmalig, was für ein besonderes Fahrgefühl sorgt.
Wer in Barcelona ist und noch etwas Zeit übrig hat, sollte Tibidabo auf jeden Fall besuchen.

Achterbahnen Tibidabo Park Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Muntanya Russa 25 m 80 km/h 740 m 3,5 g Stahlachterbahn 2008

Tibidabo: Muntanya Russa Video
Onride Video zur Muntanya Russa Achterbahn in Tibidabo Barcelona.




Bewertung von Tibidabo Barcelona Park
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
1 Sterne von 3 Bewertungen - Wie findest du Tibidabo Barcelona Park ?


Freizeitparks Europa, Freizeitparks Spanien