Freizeitparks USA

Freizeitparks in USA – Die größten amerikanischen Freizeitparks mit Achterbahnen. Empfehlenswerte US-amerikanische Top Parks: Disneyland, Cedar Point uvm.

Disneyland Anaheim

Disneyland Anaheim

Der Disneyland Freizeitpark in Anaheim im US-Bundesstaat Kalifornien ist jedes Jahr ein beliebtes Ferienziel für Menschen aus der ganzen Welt. Direkt neben der durch Hollywood bekannt gewordenen Großstadt Los Angeles lockt das Disneyland Resort mit vielen Angeboten. In zahlreichen umliegenden Hotels und dem Disneyland Dorf, in dem vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants zu finden sind, werden Besucher ganz in den Bann der Magie des Disneylands gezogen. Im eigentlichen Disneyland Freizeitpark, der bereits seit 1955 existiert und seit der Eröffnung permanent erweitert wurde, warten sagenhafte Märchenschlösser, Filmfiguren und Achterbahnen auf kleine und große Besucher. Wer von Achterbahnen und abenteuerlichen Fahrten jedoch nicht genug bekommt, findet auch am benachbarten Freizeitpark Disney California Adventure viel Freude. Je nach Lust und Laune kann ein Ticket für einen einzelnen Park oder auch für beide Parks gebucht und genutzt werden.

Disneyland Anaheim Infos - Öffnungszeiten - Preise

Disneyland Anaheim
Disneyland
Anaheim
Kalifornien
USA

www.disneyland.com/
Info-Line: (714) 781-4636
Land: USA
Besucher pro Jahr: ca. 25,5 Mio. (2014)
Fläche: 34 Hektar
Park-Eröffnung: 17. Juli 1955
Öffnungszeiten: Kalender, tgl. 8-24 Uhr zur Hauptsaison
Eintrittspreise: $ 97 (Erwachsene)
  Eintrittspreise

Disneyland – Der glücklichste Ort auf Erden

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und besonders für kleinere Besucher werden in diesem Land der Fantasie Wunder wahr. Begrüßt werden Besucher durch das große Schloss aus dem Kindermärchen Dornröschen. Dieses bunte Märchenschloss bildet das Zentrum des gesamten Geländes und führt zu den verschiedenen Themenblöcken des Freizeitparks. Ein Teil des Freizeitparks, das sogenannte Fantasyland, ist extra für die kleineren Disneyfans gebaut worden. Hier können in langsameren Achterbahnen die Abenteuer des Peter Pan neu entdeckt werden. Außerdem kann in ein kleines Boot eingestiegen und die Internationalität erlebt werden – in einer zehnminütigen Fahrt durch ein kleines Schloss wird das Leid „It’s a small world“ gesungen. Dabei werden die verschiedenen Nationalitäten durch liebevoll gestaltete Puppen dargestellt, die sich passend zur Musik bewegen.

Auch im Tomorrowland ist für Spaß gesorgt. Hier befindet sich unter anderem die große und schnelle Dunkelachterbahn Space Mountain. In bunten Wagons rasen die Besucher durch eine komplett dunkle Achterbahn, die nur durch einige verteilte Sterne beleuchtet wird. Während der wilden Achterbahnfahrt werden die Besucher durch einen spacigen Soundtrack begleitet. Der sogenannte New Orleans Square ist ganz im französischen Stil hergerichtet. Hier gibt es kleine Restaurants, Snacks können erworben werden und leckere Eissorten verschönern die warmen kalifornischen Tage. In der gruseligen Wasserachterbahn, die den Piratenfilm „Fluch der Karibik“ als Vorbild hat, werden die Zuschauer sogar etwas nass. Durch spektakuläre optische Täuschungen und gruselige Beleuchtung und Musik wird das Piratenabenteuer zu einem echten Erlebnis.

Auch das Haunted Mansion, das Haus, in dem es spukt, ist nichts für sanfte Gemüter. Hier schaukeln die Zuschauer auf angebrachten Tribünen nur sanft hin und her, haben aber das Gefühl, dass sich das ganze Haus um sie herum dreht. Schnell wird klar: Hier spukt es tatsächlich. Eine der schnellsten Achterbahnen des Parks befindet sich im Adventureland. Wie der Name des Parkabschnittes schon sagt, geht es hier abenteuerlich zu. So nimmt Indiana Jones seine Gäste mit auf eine rasante Tour durch einen verlorenen Tempel und durch den Jungle. Eine weitere wilde Achterbahn ist auch der Splash Mountain, ein riesiger Berg, durch den die Besucher des Parks fahren und dabei ebenfalls nass werden können.

Kleinere Kinder fühlen sich vor allem in Mickey’s Toontown wohl – hier ist alles extra klein gebaut und die Kleinen treffen sogar ihre Disney Charaktere in Lebensgroße und können Fotos mit Mickey, Minnie, Winnie Pooh oder Cinderella machen. So nehmen sie auch ein Stück der Magie mit nach Hause. Am Abend gibt es außerdem eine große Parade durch den ganzen Park, bei der die Besucher alle Charaktere noch einmal bestaunen können. Bei verschiedenen Shows und dem 4D-Kino kann der Abend so gemütlich ausklingen.

Disney’s California Adventure

Der benachbarte Freizeitpark, der durch ein extra Ticket gleich mitgebucht werden kann, bietet noch einmal verschiedene Achterbahnen. Auch hier gibt es unterschiedliche Abschnitte des weitläufigen Parks. So können Gäste in den größten Aufzug der Welt einsteigen und im freien Fall ihren Mut beweisen oder in einem anderen 4D-Kino über Kaliforniens Weinberge hinwegschweben. Besonders beliebt ist die abendliche Wasser- und Lichtshow, bei der verschiedene Ausschnitte der Disneyfilme auf eine Wand aus Wasser projiziert werden. Durch den Einsatz verschiedener Lichter können so Ausschnitte aus „König der Löwen“ oder „Die schöne und das Biest“ miterlebt werden.

Worauf wartest du noch?

Du möchtest die Magie des Disneylands spüren? Besuche das Disneyland Resort in Kalifornien und genieße die verschiedensten Achterbahnfahrten, spektakuläre Shows und zahlreichen Angebote. Übernachte in einem der vielen Hotels, die rund um das Disneyland angesiedelt sind und wage ein Abenteuer, dass du so schnell nie vergisst. Egal ob mit der besten Freundin, den Partner oder der ganzen Familie – Disneyland bietet Spaß für groß und klein!

Fazit

Das Disneyland Resort in Anaheim bei Los Angeles ist einen Besuch wert. Hier können

  • Achterbahnfahrten genossen
  • atemberaubende Stunts und Shows bestaunt
  • Snacks, Menüs und Köstlichkeiten verzehrt
  • Die Disneycharaktere angefasst und fotografiert
  • 4D-Kinos, Fahrten durch die Disney-Geschichten und Museen besucht und tolle Erinnerungen gemacht werden.

Achterbahnen im Disneyland Anaheim Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Big Thunder Mountain Railroad N/A 45,1 km/h 814,1 m N/A Minenachterbahn 1979
Gadget's Go Coaster 8,5 m 34,9 km/h 207 m N/A Junior Coaster (207m) 1993
Space Mountain N/A N/A N/A N/A Custom 2005
Matterhorn Bobsleds 24,4 m N/A N/A N/A Special Coaster Systems 1959

Disneyland Anaheim: Space Mountain Onride Video




Bewertung von Disneyland Anaheim
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
Keine Bewertungen bisher - jetzt bewerten!
Bewerte indem du auf die Anzahl Sterne klickst!


Freizeitparks, Freizeitparks USA

Six Flags Magic Mountain

Six Flags Magic Mountain

Der magische Berg der sechs Flaggen und 18 Achterbahnen in der grünen Stadt

Schon von Weitem sieht man die sich eng beieinander in den Himmel türmenden und in der kalifornischen Sonne glitzernden Stahlkonstruktionen der anderthalb Dutzend verschiedener Coaster und vieler weiterer Fahrgeschäfte des im Jahr 1971 eröffneten und über 100 000 m² großen Freizeitparks „Six Flags Magic Mountain“ im Stadtteil Valencia von Santa Clarita im westlichen Los Angeles County, wenn man sich ihm auf der legendären Highway Interstate 5 an der amerikanischen Westküste von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze aus südlicher oder nördlicher Richtung nähert.

Der mit seinen 18 Achterbahnen diesbezüglich weltweit führende Park fügt sich harmonisch in die gutbürgerliche und für ihr Umweltbewusstsein sowie die hohe Lebensqualität bekannte 50 000 Einwohnerstadt mit ihren vielen Fußwegen und gepflegten Grünanlagen ein, sehr beliebt bei den Gästen der im Sommer sehr heißen Stadt ist auch der an den dortigen Magic Mountain Park angrenzende und von Mai bis September geöffnete „Six Flags Hurricane Harbor“ Wasserpark, in dem man sich in diversen Pools und Wasserrutschen herrlich abkühlen kann.

Unterkünfte und gastronomische Angebote in der nur gut 40 Kilometer von Los Angeles entfernten Stadt findet man in der Umgebung der beiden Parks in großer Auswahl, viele der Hotels und Motels bieten auch einen kostenlosen Shuttleservice zu den „Six Flags“ an. Neben den zahlreichen Attraktionen der Parks sind auch Radtouren und Wanderungen auf dem Santa Clara River Trail entlang des gleichnamigen Flusses eine beliebte regionale Freizeitaktivität, dort wie auch an den kleineren Nebenflüssen Piru und Sespe Creek sowie am nahen und ca. 400 000 m² großen Stausee Castaic Lake kann man ebenfalls baden, auch Angler finden dort ihr „Petri Heil“.

Eine Welt für sich aus Stahl und Holz: Auch bekannt aus Film & Fernsehen

Durch die räumliche Nähe zur cineastischen Traumfabrik Hollywood tauchte der Magic Mountain seit den 1970er Jahren, und seitdem immer wieder in Film- und Fernsehproduktionen auf, dabei „spielte“ der Park sich wie im Debut „Rollercoaster“ (1977) entweder selbst oder stelle wie etwa in den TV-Serien „Drake & Josh“, „Entourage“ und „Zoey 101“ andere oder fiktive Anlagen seiner Art dar, auch bekannte Pop- und Rockbands wie zum Beispiel die „School Gyrls“ und „KISS“ ließen schon Videoclips ihrer Songs in dem pittoresken Park drehen.

Die neun Themenbereiche des Magic Mountain und ihre „Thrill-Rides“

Gleich am Ein- und Ausgang des Parks befindet sich der Six Flags Plaza mit Souvenirshops, Gastronomie, Fotogeschäften und Informationsständen, der der wüstenartigen nordmexikanischen Halbinsel nachempfundene Bereich Baja Ridge beherbergt unter anderem die drei Achterbahnen Revolution, Viper und X2. Im Areal Cyclone Bay hingegen stehen die beiden Bahnen APOCALYPSE und SlingShot parat, im Bereich DC Universe der Coaster BATMAN The Ride und GREEN LANTERN: First Flight. Im japanisch inspirierten Samurai Summit reizen die drei Bahnen Ninja, SUPERMAN: Escape from Krypton und Tatsu, Rapids Camp Crossing verfügt über keine Bahn aber ein sehr gut simuliertes Lager in der Wildnis, Colossus County Fair wartet mit den drei Anlagen Colossus, Goliath und Scream auf. Im High Sierra Territory befindet sich die auf kindliche Bedürfnisse zugeschnittene Bugs Bunny World mit der kleinen Bahn Canyon Blaster und der Whistlestop Park, im Movie District kommen nach Adrenalin lechzende Achterbahnfreunde auf den beiden Anlagen Gold Rusher und The RIDDLER’S Revenge zu ihrem rasanten Vergnügen.

Six Flags Magic Mountain (Kalifornien/USA) Infos - Öffnungszeiten - Preise

Six Flags Magic Mountain Standort
Six Flags Magic Mountain
26101 Magic Mountain Parkway
Valencia, CA 91355
USA

http://www.sixflags.com/magicMountain
Tel.: (661) 255-4100
Land: USA (Kalifornien)
Park-Eröffnung: 1971
Besucher: 2,85 Mio. (2014)
Öffnungszeiten: ab 10:30 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: $ 79.99, weitere Preise

Höhen, Weiten, Geschwindigkeiten und Besonderheiten: Die großen Bahnen im Detail

Achterbahnen Magic Mountain Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Apocalypse the Ride 29 m 80,6 km/h 876,9 m N/A Holzachterbahn 2009
Batman The Ride 32 m 80,5 km/h 823 m 4 Inverted Coaster 1994
Canyon Blaster N/A N/A N/A N/A Familienachterbahn 1999
Colossus 38,1 m 99,8 km/h 1.318,3 m 3,2 Holzachterbahn 1978
Full Throttle N/A 112,7 km/h 670,6 m N/A Katapultachterbahn 2013
Gold Rusher 21,3 m 56,3 km/h 789,4 m N/A Minenachterbahn 1971
Goliath 71,6 m 136,8 km/h 1371,6 m N/A Mega Coaster 2000
Green Lantern: First Flight 32,6 m 59,5 km/h 251,5 m N/A ZacSpin 2011
Magic Flyer 3 m 16,1 km/h 106,7 m N/A Kinderachterbahn 1971
Ninja 18,3 m 88,5 km/h 823 m N/A Suspended Coaster 1988
Revolution 34,4 m 88,5 km/h 1.053,7 m 4,9 Looping 1976
Riddler's Revenge 47,5 m 104,6 km/h 1332 m 4,2 Stand-Up Coaster 1998
Road Runner Express 8,5 m 34,9 km/h 207 m N/A Junior Coaster 2011
Scream! 45,7 m 101,4 km/h 1.214,6 m N/A Floorless 2003
Superman: Escape from Krypton 126,5 m 160,9 km/h 376,4 m 4,5 Reverse Freefall Coaster 1997
Tatsu 51,8 m 99,8 km/h 1.097,9 m N/A Flying Coaster 2006
Viper 57,3 m 112,7 km/ 1.167,4 m N/A Loopingachterbahn 1990
X2 53,3 m 122,3 km/h 1.110,3 m N/A 4th Dimension 2002

Apocalypse

Bei ihrer Eröffnung im Mai 2009 trug die 29 Meter hohe, 870 Meter lange und bis zu 80 Km/h schnelle Holzbahn mit einer maximalen Fallhöhe von 26 Metern des Herstellers Great Coasters International noch den Namen Terminator Salvation, seit 2011 trägt sie den Namen Apocalypse. 22 Passagiere finden in zwei Zügen mit je 11 Sitzen Platz, während der rasanten Fahrt durch zwei Tunnel, eine Überflugstation und enge Kurven sitzt man jeweils zu zweit nebeneinander, pyrotechnische und Soundeffekte aus den Lautsprechern hinter jedem Sitz intensivieren das Erlebnis ungemein.

Batman: The Ride

Die Stahlbahn aus dem Hause Bolliger & Mabillard wurde bereits 1994 eröffnet, sie erreicht eine Höhe von 32 Metern, eine Geschwindigkeit von 80 Km/h und weist eine Länge von 820 Metern auf. In die insgesamt zwei Züge mit zusammen 16 Abteilen passen pro Fahrt 64 Passagiere, diese sitzen zu viert nebeneinander. Der Aufstieg erfolgt über einen Lifthill (Aufzugshügel), die zweiminütige Fahrt erlebt man streckenweise auf dem Kopf stehend, ein 180-Grad-Swoop und ein 360-Grad-Loop sorgen für netten Nervenkitzel.

Colossus

Wie der imposante Name schon vermuten lässt, ist diese Holzbahn von International Amusement Devices Inc. mit ihren gut 38 Metern Höhe, einer maximalen Geschwindigkeit von fast 100 Km/h und den beachtlichen über 1300 Metern Länge trotz ihrer seit 1978 zurückliegenden Eröffnung noch immer eine der Hauptattraktionen vor Ort. Die im Laufe der Jahrzehnte mehrfach modifizierte und umgebaute Bahn bietet heute sechs Züge mit je sechs Abteilen Platz für insgesamt 148 Passagiere pro zweieinhalb minütiger Fahrt.

Full Throttle

Noch bis zum Sommer 2013 in der Testphase befindet sich die Stahlbahn vom Hersteller Premier Rides, er soll nach seiner Eröffnung 110 km/h schnell, 49 Meter hoch und mit zwei Inversionen ausgerüstet sein. 36 Passagiere in zwei Zügen mit je drei Abteilen sollen in ihm Platz finden. Die Anlage wird schon jetzt eifrig als neuer Publikumsmagnet der “Coaster Capital of the World” beworben, ihr Loop soll der höchste weltweit sein.

Goliath

Die Stahlbahn von Giovanola ist 72 Meter hoch, 1400 Meter lang und bis zu 137 km/h schnell, 90 Passagiere in drei Zügen mit je fünf Abteilen finden in ihr Platz. Die im Stil der antiken Maya-Zivilisation dekorierte Bahn wurde im Februar 2000 eröffnet, sie ist für ihre atemberaubende maximale Fallhöhe von 78 Metern international bekannt.

Green Lantern: First Flight

Erst im Oktober 2010 eröffnete die Stahlbahn aus dem Hause Intamin, die 33 Meter hohe, 251 Meter lange und bis zu 60 km/h Bahn verfügt über fünf Züge mit je zwei Abteilen die zusammen 40 Passagiere fassen können. Gemäß ihres Namens ist die Anlage mit Elementen aus den Geschichten um den DC Comics-Superhelden Green Lantern geschmückt.

Ninja

Im Jahr 1988 eröffnet kann die 18 Meter hohe und 820 Meter lange Stahlbahn von Arrow Dynamics bis zu 89 km/h schnell werden, 84 Passagiere in drei Zügen mit jeweils 7 Abteilen können in der anderthalb minütigen Fahrt transportiert werden. 2007 wurde die Anlage rundum restauriert, 2008 erhielt sie ein neues Kontrollsystem.

Revolution

Die einst auch unter den beiden Namen Great American Revolution und La Revolución bekannte Stahlbahn aus dem Hause Anton Schwarzkopf empfing im Mai 1976 ihre ersten Kunden, sie ist 34 Meter hoch, 1054 Meter lang und wird bis zu 89 km/h schnell. Die populäre Anlage war schön häufig Kulisse für Filme und Videoclips, so etwa in Rollercoaster, National Lampoon’s Vacation, Wonder Woman, und Van Nuys Blvd.

Riddler’s Revenge

Die Stahlbahn wurde von Bolliger & Mabillard gefertigt und im April 1998 eröffnet, die Höhe beträgt 48 Meter, die Länge 1330 Meter, die maximale Geschwindigkeit 105 km/h. Drei Züge mit je acht Abteilen bieten insgesamt 96 Passagieren Platz, die Anlage ist laut Eigenaussage der Betreiber der weltweit größte und schnellste „Stand-up Roller Coaster“.

Scream!

Ebenfalls von Bolliger & Mabillard stammt die 46 Meter hohe, 1215 Meter lange und bis zu 101 km/h Stahlbahn, die maximal 96 Passagiere in drei Zügen a je acht Abteile in der drei Minuten langen Fahrt transportieren kann. Sie ist seit April 2003 in Betrieb, ihre Besonderheit sind die bodenlosen Abteile.

Superman: Escape from Krypton

Die Stahlbahn von Intamin fährt seit März 1997 durch den Park, sie ist bis zu 126, 5 Meter hoch, 376,4 Meter lang und kann bis zu 160.9 km/h schnell werden. Die Anlage war eine der Ersten weltweit mit Linearmotor, sie ist besonders bei Superman-Fans sehr beliebt.

Tatsu

Die Stahlbahn aus dem Hause Bolliger & Mabillard wurde im Mai 2006 eröffnet, sie ist 52 Meter hoch, 1098 Meter lang und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h. Insgesamt können 96 Passagiere in drei Zügen mit je acht Abteilen während der dreieinhalb minütigen Fahrt transportiert werden. Angaben zufolge besitzt die Anlage den weltweit höchsten Doppelschleifen-Loop.

Viper

Im April 1990 eröffnet, kann die Stahlbahn von Arrow Dynamics bis zu 110 km/h schnell werden. Sie ist 52 Meter hoch und 1170 Meter lang, in die drei Züge mit den jeweils 7 Abteilen passen insgesamt 84 Passagiere während der zweieinhalb minütigen Fahrt. Die Anlage konnte auch schon filmischen Ruhm ernten, namentlich in den Filmen Encino Man, True Romance und Space Cowboys sowie in diversen Werbespots.

X2

Die Stahlbahn von Arrow Dynamics ist seit Januar 2002 in Betrieb, 53 Meter Höhe treffen auf 1100 Meter Länge und eine maximale Geschwindigkeit von 122 km/h. Transportiert werden können bis zu 84 Passagiere in drei Zügen mit jeweils 7 Abteilen, diese schätzen meist die sich um 360 Grad drehbaren Sitze während der zweiminütigen Fahrt.

Six Flags Magic Mountain: Superman: Escape from Krypton Onride Video




Bewertung von Six Flags Magic Mountain
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
5 Sterne von 3 Bewertungen - Wie findest du Six Flags Magic Mountain ?


Freizeitparks USA

Achterbahnen in Las Vegas

Roller Coaster in Las Vegas

Las Vegas in Nevada / USA ist nicht nur ein Zocker-Paradies, sondern bietet auch Achterbahnen für Adrenalin-Junkies. Die Achterbahn „Speed“ im Nascar Café ist mit 68,3 m die derzeit höchste in der Wüstenstadt. Es handelt sich um einen LIM Shuttle Loop Coaster mit 112,7 km/h, Looping und Tunnel.

Die wohl bekannteste Bahn in Las Vegas ist „Roller Coaster“, welche direkt um das Hotel/Casino „New York New York“ herum gebaut ist und mit 107,8 km/h unterwegs ist. Mit 1.456 Meter ist es der längste Coaster in Vegas. Die Bahn wurde bereits 1997 als „Manhattan Express“ eröffnet und war damals die schnellste und höchste Looping-Achterbahn weltweit. Die Bahn kann man auch fahren, ohne im Hotel eingecheckt zu sein. Ein Ticket kostet aktuell 14 Dollar. Auf dem Roller Coaster kann man übrigens auch für 600 Dollar heiraten.

Eine weitere Bahn steht im Adventuredome: Der 1993 eröffnete „Canyon Blaster“ im Circus Circus Hotel bietet gleich 4 Inversionen (2 Loopings, doppelter Korkenzieher) und das Indoor! Die weiteren 3 Bahnen „Dragon“, „Dragon Coaster“ und „Miner Mike“ sind relativ unspektakulär und Kinder bzw. als Familienachterbahnen geeignet.

Achterbahnen Las Vegas Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Speed 68,3 m 112,7 km/h 416,1 m 3,5 g Shuttle Coaster 2000
Roller Coaster 61,9 m 107,8 km/h 1456 m N/A Looping-Achterbahn 1997
Canyon Blaster 28,7 m 66 km/h 738,5 m N/A Looping-Achterbahn 1993
Dragon N/A N/A N/A N/A Familienachterbahn 2001
Dragon Coaster N/A N/A N/A N/A Kinderachterbahn 2000
Miner Mike N/A N/A N/A N/A Kinderachterbahn 1994

Fazit: Wer in Las Vegas ist, sollte sich „Roller Coaster“ und „Speed“ nicht entgehen lassen.

Achterbahnen in Las Vegas Video
Onride Video zur Roller Coaster Achterbahn in Las Vegas.




Bewertung von Achterbahnen in Las Vegas
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
3.3 Sterne von 38 Bewertungen - Wie findest du Achterbahnen in Las Vegas ?


Achterbahnen, Achterbahnen in Nordamerika, Achterbahnen in USA, Familienachterbahnen, Freizeitparks in Nordamerika, Freizeitparks USA, Indoor-Achterbahnen, Kinderachterbahn, Looping-Achterbahnen, Shuttle Coaster

Cedar Point

Cedar Point
Bild zu Cedar Point von monkeyatlarge at flickr.com

Der Freizeitpark Cedar Point in Sandusky im US-Bundesstaat Ohio ist zum Mekka der Achterbahn-Fans geworden und so etwas wie das inoffizielle Zentrum für Achterbahn-Freaks. Es handelt sich nach eigenen Angaben um den größten Freizeitpark der Welt, der eine sehr lange und traditionsreiche Geschichte hat. Bereits seit 1870 ist Cedar Point in Betrieb, und damit einer der ältesten Freizeitparks überhaupt. Die erste Holzachterbahn wurde dort 1892 gebaut. Heute stehen in Cedar Point 16 Achterbahnen (!), darunter einige der beliebtesten weltweit. Die Bahn Top Thrill Dragster war 2003 und 2004 vor Kingda Ka mit 128 Meter die höchste und mit 193 km/h die schnellste Achterbahn der Welt. Ein weiterer Leckerbissen: Millennium Force, ein Giga Coaster von gigantischen Ausmaßen. Die Bahn war die erste, welche die 300 Fuß Höhe überschritt. Mit Maverick gibt es seit 2007 die erste Bahn, welche Lifthill und Abschuss miteinander kombiniert. Wicked Twister ist bislang die einzige Achterbahn vom Typ Twisted Impulse Coaster, bei der beide Türme senkrecht und gedreht sind.

Cedar Point (Ohio/USA) Infos - Öffnungszeiten - Preise

Cedar Point Standort
Cedar Point
Sandusky, Ohio 44870 USA

www.cedarpoint.com
info@cedarpoint.com
Tel.: (419) 627-2350
Land: USA (Ohio)
Park-Eröffnung: 1870
Besucher: 3,25 Mio. (2014)
Öffnungszeiten: ab 10 Uhr, aktuelle Öffnungszeiten
Eintrittspreise: Preise

Fazit: Wer Achterbahnen liebt und die besten Bahnen der Welt sucht, sollte einen Trip nach Ohio planen. Nirgendwo sonst findet man eine Ansammlung so vieler und guter Achterbahnen. Super ist auch die Möglichkeit Abends bzw. Nachts zu fahren, hierfür gibt es extra Tickets namens „Cedar Point Starlight“.

Achterbahnen Cedar Point Höhe Speed Länge Kräfte Typ Seit
Top Thrill Dragster 128 m 193 km/h 853 m N/A Accelerator Coaster 2003
Millennium Force 95 m 150 km/h 2.010 m N/A Gigacoaster 2000
Maverick 33 m 113 km/h 1.265 m N/A LSM Coaster 2007
Wicked Twister 66 m 116 km/h N/A N/A Twisted Impulse Coaster 2002
Magnum XL-200 63 m 116 km/h 1556 m N/A Hyper Coaster 1989
Raptor 42 m 92 km/h 1155 m N/A Inverted Coaster 1994
Mean Streak 49 m 105 km/h 1654 m N/A Holzachterbahn 1991
Mantis 44 m 97 km/h 1189 m N/A Stand-Up Coaster 1996
Blue Streak 24 m 64 km/h 780 m N/A Holzachterbahn 1964
Corkscrew 26 m 77 km/h 625 m N/A Loopingachterbahn 1976
GateKeeper 51,8 m 107,8 km/h 1.289,2 m N/A Wing Coaster 2013
Gemini 36 m 97 km/h 1199 m N/A Special Coaster Systems 1978
Iron Dragon 23 m 64 km/h 853 m N/A Suspended Coaster 1987
Jr. Gemini 6 m 10 km/h 135 m N/A Kinderachterbahn 1979
Woodstock's Express 13 m 46 km/h 335 m N/A Familienachterbahn 1999
Cedar Creek Mine Ride 15 m 68 km/h 774 m N/A Minenachterbahn 1969

Cedar Point: Top Thrill Dragster Video




Bewertung von Cedar Point
Klick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von linksKlick auf die Anzahl der Sterne - z.B. 4 Sterne = 4.Stern von links
4.5 Sterne von 11 Bewertungen - Wie findest du Cedar Point ?


Freizeitparks, Freizeitparks in Nordamerika, Freizeitparks USA