Mega Coaster

Achterbahnen vom Typ Mega Coaster haben ein gigantisches Ausmaß. In welchen Freizeitparks stehen Achterbahnen dieser Variante? Eine bekannte Bahn dieses Typs ist Expedition GeForce im Holiday Park Haßloch.

Shambhala

Shambhala

Die Achterbahn Shambhala im Freizeitpark Port Aventura in Spanien (Salou / Tarragona) ist seit der Eröffnung am 12.05.2012 die höchste Achterbahn in Europa. Mit ihren 76 Metern Höhe ist der Mega Coaster 3 Meter höher als die bislang höchste Bahn in Europa – SilverStar im Europa-Park. Shambhala kommt auf eine Geschwindigkeit von 134 km/h und ist damit nur 1 km/h langsamer als die Katapult-Achterbahn Furius Baco im selben Freizeitpark. Die Länge der Bahn beträgt 1.564 Meter und die Fahrtzeit beträgt 3 Minuten. Es wirken maximal Kräfte von 3,8 g.

Pro Stunde können 1.680 Personen mitfahren. Die Baukosten für die von Bolliger & Mabillard konstruierte Shambhala Achterbahn betrugen 25 Millionen Euro. Untergebracht ist die Bahn im chinesischen Areal des Parks. Der Name Shambhala geht auf ein mystisches Königreich im tibetischen Buddhismus zurück. Dieses Königreich wird in einigen antiken Texten (z.B. Kalachakra) erwähnt.

Mit Shambhala wurde PortAventura zu einem absoluten Mekka für Achterbahn-Fans. Neben Furius Baco und Dragon Khan sowie der Holzachterbahn Stampida, ist es bereits die vierte absolute Top-Achterbahn in diesem Park.

Shambhala Details und Informationen
Standort Freizeitpark: PortAventura in Salou, Tarragona (Spanien)
Höhe in Meter: 76
Länge in Meter: 1564
Geschwindigkeit in km/h: 134
Fahrtdauer: 3 Min.
Kosten 25 Mio. €
Kräfte maximal: 3,8 g
Personen: 1.680 / Stunde
Abfahrtslänge in Meter: 78
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Mega Coaster
In Betrieb seit: 2012
Hersteller: Bolliger & Mabillard
Inversionen: Keine

Shambhala Onride Video
Onride Video zur Shambhala Achterbahn.
Achterbahnen, Achterbahnen in Europa, Achterbahnen in Spanien, Mega Coaster, Stahlachterbahnen

Expedition GeForce

Expedition GeForce

Expedition GeForce im Holiday Park in Haßloch (Rheinland-Pfalz) ist eine herausragende Achterbahn vom Typ „Mega Coaster“. Sie war lange Zeit mit einem First Drop von 82° die steilste Achterbahn in Deutschland. Sie gehört außerdem zu den größten Achterbahnen in Europa und war vor Silver Star im Europa Park die größte Achterbahn Europas. Viele Achterbahn-Fans zählen Expedition GeForce auch heute noch zu eine der besten der Welt. 2002, 2003, 2004 und 2005 gewann die Bahn die Fan-Auszeichnung „Internet Steel Coaster Poll“ und erreichte im Jahr 2001 und 2006 den zweiten Platz in dieser Abstimmung.

Das besondere an GeForce ist neben der hohen Geschwindigkeit von 120 km/h der First Drop, der neben den 82° Anfangsgefälle noch eine gleichzeitige Drehung von 74° um die Längsachse aufweist. Auf die Fahrer wirken Beschleunigungen von bis zu 4,5 g sowie Phasen der Schwerelosigkeit (Airtime) mit bis zu -1,1 g. GeForce kostete ca. 10 Mio. €. Für den Bau wurden 1.600 Tonnen Beton, 1.300 Tonnen Stahl und 38 Tonnen Farbe benötigt. Die Achterbahn war auch Teil eines Weltrekordversuchs. Richard Rodriguez, ein US-Amerikaner, stellte auf der GeForce mit 49 Tagen Dauerachterbahnfahren (tagsüber Expedition GeForce und nachts den Super Wirbel) einen Weltrekord auf.

Expedition GeForce Details und Informationen
Standort Freizeitpark: Holiday Park Haßloch
Höhe in Meter: 53
Länge in Meter: 1220
Geschwindigkeit in km/h: 120
Fahrtdauer: 1:15 Min.
Gefälle maximal: 82°
Kräfte maximal: 4,5 g
Personen: 1.300 / Stunde
Achterbahn-Typ: Stahlachterbahn
Achterbahn-Variante: Mega Coaster
In Betrieb seit: 18.06.2001
Hersteller: Intamin AG
Inversionen: Keine

Holiday Park: Expedition GeForce Video Onride
Genießen Sie ein Onride Video zur Expedition GeForce im Holiday Park.
Expedition GeForce Weitere Infos
Ähnliche Suchbegriffe: Expedition GForce | G-Force | bigFM GeForce
Achterbahnen, Achterbahnen in Deutschland, Achterbahnen in Europa, Achterbahnen in Rheinland-Pfalz, Mega Coaster, Stahlachterbahnen